Exklusiv: Prominenter Abgang beim Tagesspiegel

23.12.2021
 

Nora Kopplin, Verlagsleiterin beim Tagesspiegel, verlässt nach kress-Informationen das Unternehmen. Es ist bereits der dritte hochrangige Abgang in den vergangenen Monaten.

Farhad Khalil, seit 2017 Mitglied der Geschäftsführung der Tagesspiegel-Gruppe, war bereits Anfang Oktober

aus der Geschäftsführung des Tagesspiegels ausgeschieden (kress.de berichtete). Zeitgleich wurde Gabriel Grabner in die Geschäftsführung berufen. Er ist der Sohn von Michael Grabner, dem Aufsichtsratschef der DvH Medien, der Besitzerin des Tagesspiegel. Anfang November hatte das Unternehmen zudem vermeldet, dass Chief Technology Officer Robin Müller das Unternehmen zum Jahresende verlässt. Ihn ersetzt Robert Bordo.

Mit Nora Kopplin verliert der Tagesspiegel innerhalb weniger Monate die dritte Führungskraft. Wohin die Verlagsleiterin  wechselt, ist unklar. Der Tagesspiegel reagierte auf kress-Anfrage zunächst nicht.

Zur Person: Kopplin arbeitet seit Januar 2018 für die Fachinformationssparte des Tagesspiegel. Seit Juni 2020 ist sie Verlagsleiterin. Zuvor war sie als Leiterin Marketing und Projektmanagerin bei den Tagesspiegel Fachinformationen tätig. Zwischen 2011 und 2016 studierte sie Agrar- und Umweltwissenschaften in Rostock.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2021/#10

Dank der richtigen Strategie führt Burda-Chef Paul-Bernhard Kallen ein kerngesundes Unternehmen mit hohen Digitalumsätzen. Wie er das geschafft hat und was er anderen jetzt empfiehlt.

Inhalt konnte nicht geladen werden.