Chefredaktions-Mitglied Christian Langbehn verlässt Bild

03.01.2022
 

Bild-Visual Director Christian Langbehn macht bald bei Axel Springer Schluss. Langbehn ist auch Mitglied der Bild-Chefredaktion. Mehr über die Top-Personalie.

Christian Langbehn (41) verlasse das Unternehmen zum 1. Februar 2022 "auf eigenen Wunsch und im allerbesten gegenseitigen Einvernehmen", wie es bei Axel Springer heißt.

Claudius Senst, CEO Bild-Gruppe und Welt-Gruppe, sagt zu der Top-Personalie:

"Christian Langbehn hat das optische Markenversprechen von Bild als Visual Director auf allen Plattformen authentisch und emotional erlebbar gemacht, zuletzt auch im TV. Damit hat er in den vergangenen Jahren die Marke Bild in ihrem Erscheinungsbild sowie auch in Kampagnen maßgeblich mit geprägt und strategisch weiterentwickelt. Wir bedauern seine Entscheidung sehr, danken ihm von Herzen für seine Arbeit bei Axel Springer und wünschen ihm viel Erfolg bei seinen neuen Vorhaben."

Langbehn selbst sagt, dass er sehr dankbar für die intensiven Jahre bei Axel Springer für Bild sei, "für die großartigen Erfahrungen und Chancen und die wunderbare Zusammenarbeit mit meinen Kolleginnen und Kollegen". "Nun warten neue Herausforderungen auf mich, auf die ich mich sehr freue", so Langbehn weiter.

Zur Person: Christian Langbehn war bis 2012 als Cheffotograf für verschiedene Agenturen tätig, bevor er als Fotochef und späterer Visual Director bei Bild arbeitete. Er wurde mit mehreren Auszeichnungen geehrt, unter anderem dem Lead Award, ADC und CNN Journalist of the year.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.