Audiotainment Südwest angelt sich Radio-Managerin Valerie Weber

 

Nun steht fest, was Valerie Weber künftig macht: Die langjährige WDR-Programmdirektorin kommt im Februar in Mannheim als Geschäftsführerin Programm bei Audiotainment Südwest an Bord. Bei dem noch jungen Radio-Zusammenschluss wird sie kräftig Aufbauarbeit leisten.

Nach acht Jahren beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk wechselt Weber damit wieder zurück in die Privatradiowelt. Sie war bis Jahreswechsel Programmdirektorin des WDR, zuvor bekanntlich auch lange Geschäftsführerin von Antenne Bayern.

Ab Februar ist sie bei Audiotainment Südwest, das unter anderem für die Hörfunkprogramm bigFM, RPR1, Radio Regenbogen und Radio Regenbogen 2 steht, für die Content-Strategie und die Erstellung aller analogen und digitalen Produkte zuständig. Das Unternehmen wurde vor rund einem Jahr gegründet. Es betreut die redaktionellen und programmlichen Inhalte von 120 Audiokanälen und sowie diverser Webseiten, Apps und Social-Media-Auftritte.

Ulrich Lingnau, Beiratsvorsitzender der Audiotainment Südwest, freut sich über den prominenten Neuzugang in der Chefetage. "Mit ihrer langjährigen und vielfältigen Erfahrung in der Steuerung von publizistischen Angeboten und Marken sowie ihrer herausragenden Audio-, Digital- und Programmexpertise wird sie die Geschäftsführung mit Kai Fischer als Vorsitzenden und Tobias Heger als kaufmännischen Geschäftsführer ideal ergänzen", sagt er über Valerie Weber.

Kai Fischer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Audiotainment Südwest, sagt: "Ich freue mich, dass wir Valerie Weber von dem Zukunftsprojekt Audiotainment Südwest überzeugen konnten. Unsere zahlreichen Gespräche im vergangenen Jahr haben gezeigt, dass Sie uns mit ihrer wertvollen Expertise einen kräftigen Schub geben wird, so dass wir noch erfolgreicher am Markt agieren werden."

Valerie Weber selbst bezeichnet ihren neuen Brötchengeber als "eine wegweisende herausragende und sicher auch herausfordernde Gründung". Zu Audiotainment Südwest sagt sie: "Es ist die Idee, statt eines großen Branded House ein House of Brands zu führen."

Zur Person: Die Privaradiowelt kennt sie bestens. Vor ihrem Wechsel zum WDR war Valerie Weber seit 2004 Programmdirektorin von Antenne Bayern. 2006 wurde sie zudem Geschäftsführerin des Hauptsenders sowie von Rock Antenne. Zuvor war sie unter anderem Programmdirektorin bei Hit-Radio Antenne 1 in Stuttgart und Programmdirektorin der Ostseewelle in Rostock.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2021/#10

Dank der richtigen Strategie führt Burda-Chef Paul-Bernhard Kallen ein kerngesundes Unternehmen mit hohen Digitalumsätzen. Wie er das geschafft hat und was er anderen jetzt empfiehlt.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2021/#10

Dank der richtigen Strategie führt Burda-Chef Paul-Bernhard Kallen ein kerngesundes Unternehmen mit hohen Digitalumsätzen. Wie er das geschafft hat und was er anderen jetzt empfiehlt.

Inhalt konnte nicht geladen werden.