Exklusiv: Wie der Magazin-Neustart MyMedicus den Gesundheitsmarkt aufmischen will

 

Bewegung auf dem Markt der "Rentner-Bravos": Nach kress.de-Informationen steht mit MyMedicus ein aufwendig gestaltetes neues Gesundheitsmagazin in den Startlöchern, das seine Stärken zunächst in Berlin erproben möchte. Was man über die Macher und Vertriebsstrategie wissen muss.

Hinter MyMedicus stecken als Herausgeber die Berliner Abendendblatt Medienhaus GmbH sowie die Magazin-Schmiede TAOS aus München. Der Neustart will "mit glaubhaftem Journalismus einen Beitrag zu allen Themen rund um Gesundheit, Medizin, Reisen, Ernährung und Wellness" leisten, heißt es in der Selbstbeschreibung des Projekts.

Was den neuen Titel auf dem umkämpften Markt für kostenlos verbreitete Gesundheitsmedien besonders macht, ist neben einer auffällig hochwertigen Gestaltung das Vertriebskonzept: Das Berliner Abendblatt, die führende wöchentliche Abendblatt in der Metropole, lässt MyMedicus gezielt an über 200.000 gut situierte Haushalte in Berlin und Umgebung verteilen.

Möglich macht die Vertriebsstrategie mit einer gesteuerten "geliehenen Reichweite" die Expertise des Dienstleisters Alex Werbung. Das Unternehmen der EGRO Mediengruppe kümmert sich um die Zustellung - direkt in gezielt ausgewählte Briefkästen.

"MyMedicus erreicht die Nutzer dort, wo sie Werbebotschaften wahrnehmen und erwarten - zu Hause", heißt es bei den Verlagen Berliner Abendblatt und TAOS. Anzeigenbuchungen können so gut ausgerichtet werden. Die 1/1-Seite im Magazin wird aktuell für 8.300 Euro verkauft. MyMedicus soll künftig vierteljährlich erscheinen, erstmalig am 30. März. Wie kress.de erfuhr, könnte der Berlin-Start der Auftakt einer Ausdehnung auf weitere deutsche Regionen sein.

Auf Nachfrage geben sich die Verantwortlichen noch bedeckt. Allerdings bestätigt Markus Echternach, dass Ende März das erste Heft erscheint - mit dem entsprechenden Vertriebskonzept.

"Mit MyMedicus bieten wir Lesern hochwertigen Lesestoff in großer Auflage und Reichweite", sagte Markus Echternach zu kress.de. "Unsere selektive Zustellung garantiert unseren Kunden, dass es die qualitativ wichtigen Haushalte erreicht."

Beim Partner TAOS bestätigt das neue Projekt ebenfalls. "MyMedicus erweitert unser Themenspektrum um ein weiteres, inhaltlich wie optisch hochwertiges Projekt", sagt Tom Reuter, Mitgesellschafter der TAOS GmbH. "Damit bringen wir den Lesern relevante Inhalte zu Gesundheit und Wohlbefinden direkt nach Hause."

Kreativkopf hinter MyMedicus ist Jose Redondo-Vega, Geschäftsführer und Editorial Director von TAOS.

Hintergrund: Geschäftsführer der Berliner Abendblatt Medienhaus GmbH ist Markus Echternacht, Chefredakteur dort ist Ulf Teichert. Die Verlagsagentur TAOS in München arbeitet unter anderem an Magazinen wie Focus Style, Triple A oder dem Magazin der Stuttgarter Zeitung.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.