Job des Tages: Freie Presse sucht einen Stellvertretenden Redaktionsleiter (m/w/d) in Chemnitz

28.01.2022
 
 

Chemnitz wird 2025 Europas Kulturhauptstadt. Der Region stehen spannende Zeiten bevor. Die Freie Presse möchte sich auch dafür personell rüsten. In Chemnitz wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit und für eine unbefristete Anstellung ein Stellv. Redaktionsleiter (m/w/d) gesucht.

Auf der ausgeschriebenen Stelle geht es darum, den Redaktionsleiter beim Planen crossmedialer lang- und kurzfristiger Themen aus der Region Chamnitz für alle Kanäle der Freien Presse zu unterstützen. Außerdem wird man den Vorgesetzten in dessen Abwesenheit vertreten und ihn bei der inhaltlichen wie medialen Entwicklung der Redaktion entlasten.

Wer sich im Auswahlverfahren durchsetzt, darf sich auf eine verantwortungsvolle Aufgabe bei einer der größten Regionalzeitungen Deutschlands mit flexiblen Arbeitszeiten freuen. Die Freie Presse zahlt eine leistungsgerechte Vergütung und attraktive Sozialleistungen inklusive einer betrieblichen Altersvorsorge. Besonders spannend dürfte die Stelle wegen ihrer Entwicklungsmöglichkeiten für Journalisten sein, die sich noch nicht am Ziel sehen.

Bewerber müssen über ein Abitur sowie ein abgeschlossenes Volontariat verfügen und sollten idealerweise ein Hochschulstudium absolviert haben. Wichtig ist die Sicherheit in der Recherche und im Umgang mit den journalistischen Stilformen, unerlässlich ist ein Gespür für Themen und ihre zeitgemäße Aufbereitung und Verbreitung. Vorausgesetzt wird, dass man einen Führerschein der Klasse B besitzt.

 

Mehr Informationen zu diesem Top-Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.