Fantastische Reporterin: Ulf Poschardt gibt Anette Dowideit mehr Verantwortung

01.02.2022
 

Anette Dowideit steuert bei Welt ab sofort den internationalen Austausch bei investigativen Rechercheprojekten. Chefredakteur Ulf Poschardt vertraut ihr zudem weitere Führungsaufgaben an.

Anette Dowideit (43) ist bei Axel Springers Welt nicht nur internationale Koordinatorin für Investigation. Sie leitet neuerdings auch das Ressort Titelthema bei Welt am Sonntag. Sie übernimmt diese neuen Funktionen zusätzlich zur Leitung des Ressorts Investigation und Reportage bei Welt, das sie seit 2020 verantwortet.

Dowideit freut sich sehr auf die neuen Aufgaben, insbesondere auf den Austausch mit den internationalen Kolleginnen und Kollegen von Politico, Politico Europe und Insider. "Politisch und gesellschaftlich erleben wir aktuell turbulente Zeiten und kritischer Journalismus, der genau hinschaut und Dinge hinterfragt, ist wichtiger denn je zuvor. Diese Arbeit international zu koordinieren, empfinde ich als große Ehre", betont Dowideit.

Ulf Poschardt, Chefredakteur der Welt-Gruppe und Sprecher der Geschäftsführung der WeltN24 GmbH, sagt zu der Top-Personalie: "Anette Dowideit ist eine fantastische Reporterin mit einem feinen Gespür für kritische Reportagen. Mit ihrer internationalen Erfahrung ist sie darüber hinaus genau die Richtige, um die Zusammenarbeit mit den internationalen Medien von Axel Springer auszubauen."

Zur Person: Dowideit ist Absolventin der Kölner Journalistenschule für Politik und Wirtschaft und studierte Volkswirtschaft an der Universität zu Köln. Sie ist seit 2004 bei Welt und war u.a. USA-Korrespondentin in New York und Wirtschaftsreporterin in Frankfurt am Main.

 

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.