Moderatoren-Wechsel bei 3sat: Till Reiners folgt auf Sebastian Pufpaff

03.02.2022
 

Aus "Pufpaffs Happy Hour" wird "Till Reiners' Happy Hour": Der Kabarettist und Stand-up-Comedian Till Reiners übernimmt die Gastgeberrolle der satirischen Mix-Show in 3sat.

Aus "Pufpaffs Happy Hour" wird "Till Reiners' Happy Hour": Der Kabarettist und Stand-up-Comedian Till Reiners übernimmt die Gastgeberrolle der satirischen Mix-Show in 3sat. Erstmals am Sonntag, 20. März 2022, 20.15 Uhr, wird Reiner die Sendung aus der Kulturbrauerei im Prenzlauer Berg moderieren und Gäste aus allen Bereichen der satirischen Bühnenunterhaltung präsentieren. Für 2022 sind zehn Sendungen geplant sowie ein Best-of am 3satThementag "Kabarett & Comedy" zum Jahresende.

Zur Person: Till Reiners, Jahrgang 1985, nahm schon während seines Politikstudiums erfolgreich an Poetry Slams teil. Seit seinem ersten Soloprogramm "Da bleibt uns nur die Wut" verbindet er Politsatire und moderne Stand-up-Comedy, ist auf der Bühne ebenso zu Hause wie in TV und Social Media. Regelmäßig tritt er in den ZDF-Sendungen "heute-show" und "Die Anstalt" auf und ist aktuell mit dem neuen Programm "Flamingos am Kotti" auf Tour.

"Wir freuen uns sehr, Till Reiners als Gastgeber für unsere liebste Satire-Show gewonnen zu haben", so 3sat-Koordinatorin Natalie Müller-Elmau. "Er vertritt die junge Kabarett-Generation wie kaum ein Zweiter und steht für das Versprechen der Sendung, Stars mit Newcomern zu vereinen, die Vielfalt der Szene abzubilden und für künstlerische Überraschungen zu sorgen."

Der künftige Moderator zu seiner neuen Aufgabe:

"Das letzte Mal, als ich mich so gefreut habe über etwas, habe ich ein ferngesteuertes Auto geschenkt bekommen. Und da war ich erst 32! 3sat hat mit der Entscheidung für mich einen mittelalten Mann sehr glücklich gemacht. Ab Sendung eins versuche ich jetzt, den Zuschauerinnen und Zuschauern etwas von diesem Glück zurückzugeben in Form von Deluxe-Unterhaltung, die überrascht. Politisch, persönlich oder absurd, man weiß nie, was einen erwartet! Erst, wenn unser Publikum vor Begeisterung eine Erhöhung der Rundfunkgebühren fordert, ist mein Job getan."

Hintergrund: Sebastian Pufpaff ist neuerdings beim Privatsender ProSieben unter Vertrag. Seit November moderiert er dort die wiederbelebte Show "TV total".

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.