Damian Imöhl wird Chefredakteur des Reutlinger General-Anzeiger

04.02.2022
 

Beim Reutlinger Generalanzeiger gibt es einen Chefredakteurswechsel: Damian Imöhl folgt Christoph Fischer. Woher Imöhl kommt.

Dr. Christoph Fischer (66) zieht sich demnächst nach vielen Jahren aus der operativen Verantwortung der Chefredaktion zurück und übergibt den Staffelstab beim Reutlinger General-Anzeiger an Damian Imöhl (52).

Verleger Valdo Lehari jr. zu der Top-Personalie:

"Ich bin sehr froh darüber, dass Herr Imöhl das Redaktionsteam leiten und maßgeblich verantwortlich an der Weiterentwicklung unserer gedruckten und digitalen redaktionellen Angebote mitwirken wird. Herr Imöhl ist ein ausgewiesener erfolgreicher und anerkannter Journalist, der weiß, was die Menschen und unsere Leserschaft beschäftigt, ganz besonders in diesen herausfordernden Zeiten. Sein Studium der Geschichte und Rechtswissenschaften, seine Tätigkeit für dpa wie auch bei Axel Springer sowie der Schwäbischen Post und Gmünder Tagespost sind Kenntnisse und Erfahrungen, auch in Führungsposition, die er wird einbringen können in die Erfolgsgeschichte der Weiterentwicklung des GEAs. Ich freue mich auf die enge Zusammenarbeit mit ihm."

Damian Imöhl kommt zuletzt vom Verlag SDZ. Druck und Medien GmbH in Aalen. Dort führte er seit 2016 die Redaktion der Schwäbischen Post und der Gmünder Tagespost. Zuvor war Imöhl stellvertretender Chefredakteur des EXPRESS in Köln sowie Gerichtsreporter, Chefreporter und Redaktionsleiter bei BILD und bild.de.

Imöhl sagt zu seiner neuen Führungsaufgabe: "Nach einer schönen, spannenden und sehr erfolgreichen Zeit auf der Ostalb freue ich mich jetzt auf die neue Herausforderung beim GEA, um hier mit einer Vollredaktion und eigenem Mantel meine Vorstellungen vom Journalismus der Zukunft im Print und digital umsetzen zu können."

Christoph Fischer, der beim Reutlinger Generalaneziger auch viele Jahre das Sportressort geleitet hat, bleibt dem Haus auch weiterhin aktiv journalistisch und beratend erhalten. Außerdem teilt der Verleger Valdo Lehari mit, dass Manfred Kretschmer das Ressort Sport künftig verantwortet.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.