Christopher Wittich löst Peter Kleim als Washington-Studioleiter von RTL und ntv ab

 

Amtsübergabe in der US-Hauptstadt: Nach über 30 Jahren an der Nachrichtenfront verabschiedet sich das RTL-Urgestein Peter Kleim in den Ruhestand. Sein Nachfolger Christopher Wittich übernimmt den Posten als Studioleiter für RTL und ntv.

"Ob Wahlkämpfe, politische Krisen oder der Sturm auf das Kapitol – Peter Kleim hat als US-Korrespondent mehrere Präsidenten kommen und gehen sehen und war bei allen entscheidenden Ereignissen der vergangenen elf Jahre hautnah dabei", sagt Gerhard Kohlenbach, Chefredakteur Nachrichten RTL News.

"Wir danken Peter herzlich für seinen unermüdlichen Einsatz und die kompetente Einordnung der jeweiligen Lage vor Ort. Es freut uns sehr, dass er das Team in Washington weiterhin mit seiner Expertise unterstützen wird. Mit Christopher Wittich übernimmt ein extrem versierter Journalist die Nachfolge in Washington, der bereits bei den dramatischen US-Wahlen 2020 für uns aus den USA berichtet hat", so Kohlenbach über seine Kollegen.

Zu den Personen: Peter Kleim steht seit über 30 Jahren in Diensten von RTL Deutschland. Nach seinem Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität und der Journalistenschule in München startete er seine Laufbahn als Redakteur bei der Abendzeitung. Im Anschluss an seine Tätigkeit als freier Journalist beim BR wurde er 1988 RTL-Studioleiter in München. Darauf folgten Stationen als DDR-Korrespondent für RTL und als Bürochef in Berlin und New York. 1999 übernahm der Journalist die Leitung des RTL-Hauptstadtstudios, bevor es ihn 2011 erneut in die USA zog. Dort übernahm er die Leitung des Studios in Washington, D.C., und berichtet seither für RTL und ntv über das Politikgeschehen in den USA.

Christopher Wittich gehört seit 2014 zum Moderationsteam des Nachrichtensenders ntv. Nach seinem Studium volontierte er bei RTL Hessen und war anschließend als nationaler und internationaler Reporter im Einsatz. Seit 2017 berichtet er regelmäßig aus Berlin sowie während der heißen Brexit-Phase auch aus Brüssel. Darüber hinaus präsentierte Christopher Wittich mehrfach Wahlsondersendungen. Seit August 2021 verstärkt er zudem das Moderationsteam von "RTL Aktuell".

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.