Er kommt von dpa: Can Merey wird Leiter Investigativ im RedaktionsNetzwerk Deutschland

18.02.2022
 

Das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) der Madsack Mediengruppe bekommt Verstärkung: Can Merey wird die neu geschaffene Stelle des Auslands-Krisenreporters und Leiter Investigativ bekleiden. Mehr zu der Top-Personalie.

"Can Merey ist ein exzellent vernetzter, erfahrener und renommierter Journalist, der in unterschiedlichen Ländern gearbeitet hat. Vor allem im Bereich der Auslands-, Krisen- und Kriegsberichterstattung erwarten wir uns weitere journalistische Strahlkraft", sagt Marco Fenske, Chefredakteur des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND). "Unser Ziel ist es, das journalistische Angebotsportfolio für unsere Partner stetig auszubauen und zu optimieren."

Seine Funktion als Leiter Investigativ wird Merey aus dem Hauptstadtbüro des RND heraus ausüben. Kristina Dunz gibt die Leitung Investigativ auf eigenen Vorschlag ab. "Ich danke ihr, dass sie das Team im vergangenen Jahr gegründet und aufgebaut hat. Als eine der renommiertesten Journalistinnen in der Hauptstadt kann sie sich nun zu 100 Prozent auf ihre Rollen als stellvertretende Büroleiterin und Kanzleramtsberichterstatterin fokussieren", sagt Eva Quadbeck, stellvertretende Chefredakteurin und Leiterin des RND-Hauptstadtbüros.

Zur Person: Can Merey (49) ist seit 1999 bei der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Nach seinem Volontariat arbeitete er unter anderem als bundespolitischer Korrespondent und leitete die dpa-Büros für Südasien in Neu Delhi, für den Nahen Osten in Istanbul und seit 2018 für Nordamerika in Washington.  

Hintergrund:  Mehr als 60 Tageszeitungen mit einer täglichen Gesamtauflage von mehr als zwei Mio. Exemplaren und einer Reichweite von 5,6 Millionen Lesern beziehen bereits überregionale Inhalte vom RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), darunter sowohl Madsack-Titel (u.a. Leipziger Volkszeitung, Hannoversche Allgemeine, Märkische Allgemeine) als auch weitere Partner (z.B. Kölner Stadt-Anzeiger, Siegener Zeitung, Hildesheimer Allgemeine, Neue Westfälische, Mittelbayerische Zeitung). Hinzu kommen Millionen Leser in den digitalen Angeboten des RND sowie den regionalen Zeitungsmarken der Madsack Mediengruppe.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.