Kölner Stadt-Anzeiger: Silke Galante wird Personalchefin

 

Silke Galante wird bei Kölner Stadt-Anzeiger Medien zum 1. Juli Personalchefin. Sie folgt auf Martin Schulte, der den Verlag in unbekannte Richtung verlässt.

Galante kommt von Super RTL, wo sie seit vier Jahren als Chief Human Resources Officer den Personalbereich verantwortet. Laut Thomas Schultz-Homberg, CEO von Kölner Stadt-Anzeiger Medien, bringt sie "umfassende Expertise in strategischer Personalarbeit mit".

Beim KStA-Verlag wird Galante das strategische und operative HR-Management sowie die Weiterentwicklung der Unternehmenskultur verantworten. Ihr offizieller Titel dort ist "Head of People & Culture". Schultz-Homberg hat ihr vor allem die Aufgabe zugedacht, für die digitale Transformation geeignete Talente für die Kölner Tageszeitung zu gewinnen. Galante berichtet direkt an ihn.

Kölner Stadt-Anzeiger Medien ist die Regionalsparte des Kölner Medienunternehmens DuMont. Der Verlag macht  den "Kölner Stadt-Anzeiger", die "Kölnische Rundschau", das Boulevardblatt "Express" und ist an Anzeigenblättern und Radiosendern beteiligt.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.