Norbert Grundei steigt beim NDR zum Leiter Programm- und Portfolio-Management auf

 

Ein neues Büro-Türschild mit der Aufschrift "Leiter des NDR-Programmbereichs Programm- und Portfoliomanagement" bekommt Norbert Grundei. Er steuert damit inhaltlich Audio-, Video- und Digitalangebote der ARD-Tochter.

Zusätzlich soll der verdiente NDR-Manager die Entwicklung neuer, innovativer Formate koordinieren. Der Zuständigkeitsbereich von Grundei umfasst die Programmplanung für das NDR-Fernsehen, die Zulieferungen des NDR für ARD-Mediathek und ARD-Audiothek sowie die damit verbundenen Distributionsmaßnahmen. Außerdem gehören die digitalen Angebote wie die Homepage ndr.de und die NDR-Apps in den Programmbereich, ebenso wie das Audio Lab Think Audio und die Medienforschung.

Norbert Grundeis Führungsposten im Programm- und Portfoliomanagement ist in der Programmdirektion im Geschäftsbereich von Programmdirektor Frank Beckmann angesiedelt.

"Für die Leitung unseres neuen zentralen Programm- und Portfoliomanagements bringt Norbert Grundei die idealen Voraussetzungen mit", sagt Frank Beckmann. "Vor allem seine Expertise im Innovationsbereich und bei der Entwicklung digitaler Angebote für junge Zielgruppen werden uns helfen, das gesamte Programmangebot des Norddeutschen Rundfunks so zu steuern und weiterzuentwickeln, dass alle Menschen im Norden sich bei uns wiederfinden und unsere Programme nutzen."

Zur Person: Der 48-jährige Norbert Grundei arbeitet bereits seit 1994 für den NDR. Anfang 2002 übernahm er die Leitung von N-JOY. In dieser Funktion trieb er die strategische Entwicklung des Radios voran und etablierte im NDR die Innovationseinheiten, die sich den Zukunftsfragen von Audio widmen. Grundei gehörte zum Team, das mit der Entwicklung des Angebots funk von ARD und ZDF betraut war. Im November 2020 wechselte er an die Spitze des neu geschaffenen Programmbereichs Audio-Strategie im NDR, aus dem Podcasts wie "Das Coronavirus-Update" und "Cui Bono - WTF happened to Ken Jebsen?" hervorgingen. Norbert Grundeis Arbeit wurde er mit Preisen, darunter der Grimme Online Award und der Georg von Holtzbrinck-Preis für Wissenschaftsjournalismus, ausgezeichnet.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.