Spitzenjob beim neuen Medienriesen: Gerhard Zeiler wird Auslandschef bei Warner Bros. Discovery

 

Gerhard Zeiler wird President International beim US-Entertainmentkonzern Warner Bros. Discovery. Der österreichische Medienmanager verantwortet in der Position das Geschäft der Gruppe in gut 200 Ländern und Regionen.

Warner Bros. Discovery ist aus der gerade abgeschlossenen Fusion von Warner Media und Discovery hervorgegangen. Bislang war Zeiler President International bei Warner Media, jetzt kommt die Verantwortung für das internationale Geschäft von Discovery hinzu. Auslandschef bei Discovery war bisher Jean-Briac Perrette. Er wird beim neu formierten Unternehmen nun als CEO für Global Streaming und Interactive Entertainment für HBO Max, Discovery+ sowie das Gaming und Endkonsumentengeschäft verantwortlich sein. Geführt wird Warner Bros. Discovery künftig von Discovery-CEO David Zaslav.

Zeiler ist 2012 in die USA zu Warner gegangen. Zuvor hatte er die RTL Group geführt.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.