tagesschau startet Auslandspodcast "Ideenimport"

 

Vier junge Journalistinnen und Journalisten präsentieren von Freitag an im Wechsel den neuen tagesschau-Auslandspodcast "Ideenimport".

Der neue Podcast suche "weltweit nach Vorschlägen, wie gesellschaftlich relevante Probleme gelöst werden könnten", verspricht Marcus Bornheim, Chefredakteur von ARD-aktuell. Es geht um Fragen wie diese: Wie lassen sich Geflüchtete einfacher integrieren? Wie umgehen mit stark steigenden Energiepreisen? Warum leben Menschen in anderen Ländern teils länger?

Moderatoren des Podcasts sind Nasir Mahmood, Selina Rust, Jenny Barke und Jessica Brautzsch. Beteiligt sind der Hessische Rundfunk, der Mitteldeutsche Rundfunk, der Norddeutsche Rundfunk und der Rundfunk Berlin-Brandenburg. Auch die Korrespondenten der 30 ARD-Auslandsstudios sind an dem Podcast beteiligt.

In der ersten Folge am kommenden Freitag geht es um die Frage, was Deutschland von der Flüchtlingspolitik anderer Länder lernen kann. Einen Trailer hat die tagesschau hier veröffentlicht.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.