Exklusiv: Ex-Funke-Springer-Topmanager Harald Wahls heuert bei EGRO Mediengruppe an

 

Seine Branchenkontakte und sein Verlags-Knowhow bringt Harald Wahls schon seit Anfang 2018 als Berater zum Einsatz. Nun hat er sich nach kress.de-Informationen mit der EGRO-Gruppe verbandelt. Er ist ab sofort Herausgeber für die Hauptstadtaktivitäten und Herausgeber der Wochenzeitung Berliner Abendblatt.

Damit ist Wahls mit seinen Erfahrungen vor allem im nationalen und regionalen Anzeigengeschäft nun bei dem Unternehmen aus dem Rhein-Main-Gebiet gelandet, das seit Mitte vergangenen Jahres seine Fühler immer weiter nach dem umkämpften Berliner Zeitungsmarkt ausstreckt. Im August vergangenen Jahres übernahm EGRO das Berliner Abendblatt, ein Anzeigenblatt mit großer Reichweite und gezielten Vertriebsaktivitäten.

Harald Wahls sagt zu seinen neuen Aufgaben: "Ich kenne das Berliner Abendblatt seit seinem Start in den neunziger Jahren und freue mich sehr, meine Erfahrungen in dieses spannende innovative Digital- und Print-Projekt und in die strategisch gut aufgestellte, stark wachsende EGRO Mediengruppe einbringen zu können."

Zur Person: Harald Wahls ist mit dem Berliner Zeitungsmarkt tatsächlich sehr genau vertraut. Er war Anfang von 1991 bis 1991 Anzeigenleiter der Berliner Zeitung, später bis 1996 Gesamt-Verlagsleiter der Berliner Zeitung und des Berliner Kurier. Bis 1998 wirkte er als Geschäftsführer der Saarbrücker Zeitung. Weitere wichtige Stationen waren unter anderem zwischen 2009 und 2015 die Geschäftsführung der Braunschweiger Zeitungsgruppe und von 2016 bis 2017 die Geschäftsführung des gemeinsamen Springer-Funke-Vermarkters Media Impact. Außerdem war er Verlagsgeschäftsführer NRW der WAZ Mediengruppe sowie Geschäftsführer der Verlagsgruppe Handelsblatt.

"Wir freuen uns mit Harald Wahls einen erfahrenen Experten und einen profunden Kenner des Berliner Medienmarkts als Partner für unser Berliner Abendblatt gewonnen zu haben", sagt Markus Echternach aus der Geschäftsführung EGRO Mediengruppe.

Hintergrund: Die EGRO Mediengruppe mit Sitz in Obertshausen gilt als größtes Verteilunternehmen im Rhein-Main-Gebiet. Sie kann auf über 50 Jahren Erfahrung mit überregionaler Prospektverteilung und Haushaltswerbung zurückgreifen und gibt neben dem Berliner Abendblatt Titel wie die Rodgau Zeitung oder das Münsterer Anzeigeblatt heraus.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.