Die besten Redaktionssysteme bei Onlinemedien 2022

 

Welche Tools bei den größten Onlinemedien in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Einsatz kommen - und wer dafür verantwortlich ist. Zum exklusiven Ranking von kress pro.

Auszug aus der Titelgeschichte im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte in Medien:

Wie das Ranking entstanden ist: Die vorliegenden Ranglisten basieren auf der Analyse der drei Teilmärkte: Zeitung, Digital und Zeitschrift. Dazu wurden die 100 größten Zeitungen, die 100 größten Zeitschriften (jeweils nach IVW-Verkauf 4. Quartal 2021) sowie die 100 größten Onlineangebote (nach IVW-Visits Februar 2022) befragt. Zusätzlich wurden in allen drei Kategorien die jeweils zehn erfolgreichsten Angebote aus Österreich und der Schweiz (nach ÖAK/ÖWA bzw. Wemf/Mediapulse) aufgenommen. In der Kategorie Print wurden nur journalistische Publikationen berücksichtigt, die sich dem freien Verkauf stellen. Die Verkaufszahlen bzw. Visits wurden dem Anbieter, dessen Software beim jeweiligen Medium aktuell zum Einsatz kommt, hinzugerechnet und addiert, woraus sich die Platzierung in der Rangliste ergibt.

Ranking: Die besten Redaktionssysteme bei Onlinemedien 2022

1. COREMEDIA - Geschäftsführer Sören Stamer

Obwohl bild.de und T-Online als Referenzen verloren gingen, verhelfen reichweitenstarke Kunden wie United Internet Media (GMX, web.de), G+J (stern.de, gala.de) oder die Handelsblatt Media Group CoreMedia in diesem Jahr auf den Spitzenplatz im Digital-Ranking.

Programm: CoreMedia

Kunden: 9 Online-Angebote

Visits gesamt: 1.308,6 Mio.

2. LIVINGDOCS - Geschäftsführer (u.a.) Gabriel Hase

Mit Livingdocs, an dem die NZZ beteiligt ist, steuern sieben Medien ihre Onlineproduktion (u. a. "Kicker", heute.at). Als Editor nutzen Livingdocs Watson (D/CH) und der Kölner "Express". Sueddeutsche.de wird ab Ende 2022 vollständig mit Livingdocs arbeiten (und damit Polopoly bzw. Atex Content Engine ersetzen). Bald abgeschlossen ist die Migration von CoreMedia auf Livingdocs bei T-Online.

Programm: Livingdocs

Kunden: 7 Online-Angebote

Visits gesamt: 688,6 Mio.

3. INTERRED - Geschäftsführer (u.a. ) André Klahold

Mit dem ContentHub bietet InterRed eine Publishinglösung für Online und Print. Dazu gehören neben dem Print-Redaktionssystem auch ein WebCMS, DAM, E-Paper- und App-Lösungen sowie KI-Module. Zu den Kunden zählen u. a. die Webauftritte von "Apotheken Umschau", "Chip", "Auto Motor und Sport", "Computer Bild" und "Rheinische Post".

Programm: InterRed

Kunden: 12 Online-Angebote

Visits gesamt: 376,2 Mio

4. STIBO DX - Christoph Jäntsch, Geschäftsführer Stibo DX Deutschland

Neben den DAM-Systemen (für die Speicherung und Steuerung von Inhalten) verfügt Stibo DX auch bei den Komplett-Redaktionssystemen über große Marktanteile. So wird z. B. der "Tagesspiegel", der bereits seine Plus-Inhalte und Teile der Website mit CUE erstellt, komplett auf das System umstellen. Weitere Kunden: "Focus", "Finanzen100" und der Schweizer "Blick".

Programm: CUE

Kunden: 4 Online-Angebote

Visits gesamt: 310,2 Mio.

5. EIDOSMEDIA - Stefan Bresslauer (u. a.), Geschäftsführer

Madsacks RND, die Zeitungsportale von MHS Digital/SWMH (z. B. "Stuttgarter Zeitung") sowie die Funke-Regionalzeitungen setzen beim Thema CMS auf Eidosmedia Méthode. Auch bei der FAZ findet die gesamte Erstellung der Inhalte in Méthode statt, zur Ausspielung auf faz.net werden diese dann an Polopoly bzw. Atex Content Engine übergeben.

Programm: Eidosmedia Méthode

Kunden: 8 Online-Angebote

Visits gesamt: 235,8 Mio.

[...]

Zeitung, Zeitschrift, Digital - die besten Redaktionssystem 2022: Welche Top-Tools bei den wichtigsten 360 Medienunternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Einsatz kommen. Den großen Marktüberblick jetzt in kress pro lesen.

Die Titelthemen in der aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte in Medien:

Wie Heise wächst und wächst: Verleger Ansgar Heise führt einen Hidden Champion der deutschen Medienszene. In den vergangenen zehn Jahren hat er den Umsatz fast verdoppelt.

Ranking: Zeitung, Zeitschrift, Digital – die besten Redaktionssysteme.

Newsletter-Strategie: Wie die "Badische Zeitung" mit ihren personalisierten Inhalten schon 150.000 Abonnenten erreicht.

Jetzt kress pro bestellen.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.