Kaiserslautern, VFB, Freiburg und KSC künftig in einer gemeinsamen SWR Sport-Sendung

30.05.2022
 

SWR-Fernsehzuschauer in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg sehen bislang unterschiedliche Sportsendungen am späten Sonntagabend. Damit ist bald Schluss.

Ab dem 17. Juli wird es eine südwestweite Sendung "SWR Sport" und damit keine Unterteilung mehr in "SWR Sport Baden-Württemberg" und "SWR Sport Rheinland-Pfalz" geben. Dies hat der Südwestrundfunk (SWR) der Deutschen Presse-Agentur mitgeteilt.

Mit diesem Schritt will die ARD-Anstalt mehr Mittel und Kapazitäten für ihr Sportangebot im Digitalen freischaufeln. Dort erhofft sich der SWR - so wie andere öffentlich-rechtliche Sender es derzeit auch verstärkt in den Blick nehmen -, mehr jüngere Leute zu erreichen. Das Fernsehpublikum ist eher älter. Als einen Grund für die Pläne, die es schon länger gab, nannte der SWR auch rückläufige TV-Quoten bei den beiden Landessportsendungen.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.