Job des Tages: Bremer Tageszeitungen AG sucht einen Hauptstadt-Korrespondenten (m/w/d) in Berlin

07.06.2022
 
 

Das zukunftsorientierte Medienhaus Bremer Tageszeitungen AG, das mit dem Weser-Kurier eine der reichweitenstärksten Tageszeitungen Deutschlands verlegt, stockt weiter auf. In Berlin wird aktuell ein Hauptstadt-Korrespondent (m/w/d) gesucht.

Auf der ausgeschriebenen Stelle geht es darum, aktuelle bundespolitische Themen für Interviews, Analysen, Kommentare und Features zu recherchieren. Schwerpunkte sind dabei die bundes- und wirtschaftspolitischen Anliegen aus bremisch/niedersächsischer Perspektive sowie die allgemeine parteipolitische und tagesaktuelle Berichterstattung.

Die Aufgaben bringen es mit sich, dass man an Arbeitsgruppen mitwirken wird, die neue, auch politische Formate für Print und Online entwickeln. Zudem wird man repräsentative Aufgaben wie Moderationen sowie die Teilnahme an Talk-Formaten übernehmen.

Gesucht werden Profis mit einschlägigem Knowhow und sehr guten Kenntnissen in der Bundespolitik. Voraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung ist die Bereitschaft und der Ehrgeiz, sich ein bremisch-niedersächsisches Netzwerk aufzubauen und es zu pflegen.

Beste Chancen haben Kandidaten, die Freude an schneller Recherche und lesernaher, ausgewogener Berichterstattung haben und die zudem in der Lage sind, unter Zeitdruck souverän zu arbeiten. Erfahrungen im crossmedialen Arbeiten werden ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft zu Wochenend- und Feiertagseinsätzen sowie bei der Ausbildung von Volontären.

Mehr Informationen zu diesem Top-Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.