Hannes Heyelmann steigt bei Warner Bros. Discovery zum obersten DACH-Chef auf

 

Der US-Medienkonzern hat die Europa-Führungsetage radikal umgebaut. Hannes Heyelmann, deutscher Pay-TV-Senderchef, profitiert davon und trägt ab sofort den Titel EVP & General Manager für Deutschland, Österreich und Schweiz bei Warner Bros. Discovery. Was man über Heyelmanns Zuständigkeiten wissen muss.

Die weitreichende Neustrukturierung geht mit dem Ausscheiden von bisherigen Top-Führungskräften wie Susanne Aigner (kress.de berichtete) und Sylvia Rothblum (kress.de berichtete) einher.

Der frühere langjährige Turner-Deutschlandchef Heyelmann wird für alle Geschäftsbereiche von Warner Bros. Discovery in den deutschsprachigen Regionen verantwortlich sein und wird in Abstimmung mit den entsprechenden internationalen  Verantwortungsbereichen des Unternehmens  für Streaming, Sport, Programmierung von US-Inhalten und Studio lokale Strategien entwickeln, um Wachstum und Effizienz zu steigern. Zu seinem Aufgabengebiet gehören die Pay- und FTA-Sender, die Vermarktung sowie die Monetarisierung von US-Inhalten über alle Geschäftsbereiche hinweg -  einschließlich Kino, TV-Lizenzierung, Consumer Products, Games und Home Entertainment - sowie die  Mitverantwortung für die Streaming-Dienste.

In seiner neuen Position wird Heyelmann weiterhin an Priya Dogra, President und Managing Director, EMEA (ohne Polen), berichten.

"Hannes verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der GAS-Region und bringt von seiner Rolle als Leiter der gesamten Programmstrategie von WarnerMedia in der EMEA-Region ein tiefes Verständnis und eine Leidenschaft für unsere Inhalte und Marken mit", sagt "Priya Dogra. "Seine Führungsqualitäten und sein breites Fachwissen werden sich unmittelbar auf die Zusammenführung der Geschäftsbereiche von Warner Bros. Discovery auswirken und dazu beitragen, unseren zukünftigen Erfolg in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sichern."

Zur Person: Zuletzt war Hannes Heyelmann EVP Programming, EMEA, bei WarnerMedia. Er war dort für die Content-, Windowing- und Akquisitionsstrategien für HBO Max und die Entertainment-Sender des Unternehmens verantwortlich. Darüber hinaus war er für die Bereiche Creative Services, Research und Insights und Channel Marketing zuständig. Zudem leitete Heyelmann auch die lokale Kinoproduktion in der DACH-Region. Davor war Heyelmann SVP & Managing Director für Zentral- und Osteuropa und International Originals Programming Strategy bei Turner. Seine Karriere im Unternehmen begann 2001 im Bereich Corporate Strategy in den USA und im Business Development in Großbritannien, bevor er zum Managing Director für Turner in Deutschland, Österreich und der Schweiz ernannt wurde.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.