Die Zeit, Zeit Online, Handelsblatt und Tagesspiegel unterstützen ukrainische und russische Medien im Exil

09.06.2022
 

"Wir freuen uns dazu beizutragen, dass diese Medien weiter existieren können. Es ist beeindruckend zu sehen, wie die Redaktionen in diesen Zeiten arbeiten", sagt Leonie Seifert, stellvertretende Chefredakteurin Zeit Online.

Die Zeit, Zeit Online und die Handelsblatt Media Group helfen den unabhängigen russischen Exilmedien "Meduza" und "7x7" sowie zusammen mit dem Tagesspiegel dem ukrainische Medienhaus "NV".

Für Leonie Seifert, stellvertretende Chefredakteurin Zeit Online, leitet das Projekt gemeinsam mit Dennis Draber und Theresa Smend. Draber und Smend leiten das Business Development der Zeit Verlagsgruppe.

"NV" ist ein unabhängiges ukrainisches Medienhaus in Kiew. Die Redaktion betreibt einen landesweiten Radiosender sowie die Nachrichtenwebsite "nv.ua". "NV" gehört zu einer der wichtigsten Nachrichtenquellen in der Ukraine.

Neben einer finanziellen Unterstützung kooperieren Die Zeit und Zeit Online sowie die Handelsblatt Media Group und der Tagesspiegel auch inhaltlich mit "NV". Unter anderem berichten "NV"-Chefredakteur Witalij Sytsch und seine Kolleginnen und Kollegen regelmäßig auf Zeit Online von der Arbeit ihrer Redaktion.

Mit "Meduza" und "7x7" werden zudem zwei unabhängige russische Medien im Exil von der Zeit und der Handelsblatt Media Group unterstützt. "Meduza" wurde von den russischen Behörden bereits im April 2021 als "ausländischer Agent" eingestuft und gilt als eines der größten russischen unabhängigen Medienhäuser, das derzeit noch über den Krieg in der Ukraine berichtet. Die Zeit und Zeit Online sowie die Handelsblatt Media Group unterstützen "Meduza" mit diversen Initiativen, um zum langfristigen Erhalt dieser wichtigen Berichterstattung beitragen zu können.

Die Redaktion von "7x7" ist nach der Sperrung der Website durch die russische Medienaufsicht teilweise aus Russland geflohen, arbeitet jedoch weiterhin mit einer Vielzahl von Bloggerinnen und Freelancern aus verschiedenen Teilen des Landes zusammen. Sowohl mit "7x7" als auch mit "Meduza" ist seitens Zeit und Zeit Online sowie der Handelsblatt Media Group eine inhaltliche Kooperation geplant.

Hintergrund: Die Zeit, das Handelsblatt, der Tagesspiegel und die Wirtschaftswoche gehören zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.