Job des Tages: Redakteur (m/w/d) für Kommunikation/Öffentlichkeitsarbeit in Berlin gesucht

10.06.2022
 
 

Das 13-köpfige Team der Medienzunft Berlin im Journalistenbüro Röhr-Wenzel möchte sich verstärken. Daher wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Berlin ein Redakteur (m/w/d) für Kommunikation/Öffentlichkeitsarbeit gesucht.

Auf der ausgeschriebenen Stelle geht es um den Aufbau von Medienkontakten, die Recherche von Pressethemen, das Verfassen von Pressemitteleilungen - insbesondere zu arbeits- und sozialpolitischen Themen. Zum Spektrum der Arbeiten gehören dabei auch Pressekonferenzen und Medien-Events. Der Schwerpunkt liegt allerdings klar auf den Bereichen Text und Redaktion. Hinzu kommen kann auch das Filmemachen.

Die Medienzunft freut sich auf Bewerber, die sich durch viel journalistische Erfahrung in der Print-Praxis auszeichnen - etwa als "fitter Freier" oder "fitte Freie" von einer Tageszeitung. Wichtig ist, dass man Tinte im Blut hat und mit einer guten sowie pfiffigen Schreibe glänzt. Unerlässlich ist auch ein souveränes Themengespür sowie die Bereitschaft, sich tief in die Materie einzuarbeiten.

Groß geschrieben werden Kreativität und Eigenintiative. Wer Interesse an Nachrichten-, Magazin- und Image-Filmen hat und zudem schon erste Film-Erfahrungen gesammelt hat, sichert sich wichtige Pluspunkte bei der Job-Kandidaten-Auswahl.

Mehr Informationen zu diesem Top-Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.