Gewaltige Chance: Russischer Top-Journalist Maksim Kurnikov wechselt zu Bild

21.06.2022
 

Ab sofort ist Maksim Kurnikov als Lead-Editor Teil des redaktionellen Teams von Bild. Er moderiert das russischsprachige News-Format "Bild Review". "Die Zusammenarbeit mit Bild ist eine großartige Möglichkeit, Journalismus zu denen zu bringen, die ansonsten der Propaganda ausgesetzt sind", sagt Kurnikov.

Maksim Kurnikov, 38, war als stellvertretender Chefredakteur von Moskaus größtem Radiosender "Echo Moskau" live auf Sendung, als der Kreml die Radiostation kurz nach Kriegsbeginn sperren ließ. "Echo Moskau" galt als letzter unabhängiger Radiosender in Russland.

Jetzt hat Maksim Kurnikov eine neue journalistische Heimat gefunden: Ab sofort gehört er als Lead-Editor zur Bild-Redaktion.

Die Springer-Zeitung will es dem unabhängigen Journalisten ermöglichen, weiterhin freie Nachrichten und Analysen zu russischsprachigen Menschen zu bringen - unter anderem mit einer täglichen Sendung auf Russisch. Das News-Format "Bild Review" mit einer Länge von 15 bis 60 Minuten wird im Bild TV-Studio in Berlin produziert und wochentags gesendet. Dafür wurden ein russischsprachiger Bild-YouTube-Kanal mit inzwischen rund 56.000 Abonnenten sowie ein russischer Telegram-Kanal mit aktuell rund 15.000 Abonnenten aufgebaut.

Außerdem bietet Bild Maksim Kurnikov und der in Russland bekannten Politikwissenschaftlerin Ekaterina Schulmann bei Bild TV die Studio-Infrastruktur, um ihre wöchentliche Talksendung "Status" (rund 500.000 Abrufe pro Folge im Youtube-Kanal "Live Nail") weiter produzieren zu können.</die>

Maksim Kurnikov sagt: "Die Zusammenarbeit mit Bild ist eine großartige Möglichkeit, Journalismus zu denen zu bringen, die ansonsten der Propaganda ausgesetzt sind. Bild ist mit Reportern vor Ort und hat ein großes Experten-Netzwerk. Hier liegt eine gewaltige Chance, dieses Wissen und diese Bilder auch russischsprachigen Menschen zugänglich zu machen."

Bild-Chefredakteur Johannes Boie zu der Top-Personalie:

"Maksim Kurnikov ist ein großartiger, unabhängiger und mutiger Journalist, der unbeirrt von Putins Propaganda weiter als freie Stimme für die Menschen in Russland berichtet und kommentiert. Ich freue mich sehr, dass wir ihn dabei mit Bild tatkräftig unterstützen können und er mit seiner herausragenden Kompetenz zu Russland Teil des redaktionellen Teams von Bild ist."

Hintergrund: Um das übergreifende Anliegen zu unterstützen, der russischen Staatspropaganda unabhängige Informationen entgegenzustellen, kooperieren mit Bild weitere russische, ukrainische und russischstämmige Journalistinnen und Journalisten, unter anderem vom russischsprachigen Radiosender "Stimme Berlins". Zudem übersetzt Bild einzelne Reportagen und Analysen auf Russisch. Alle Sendungen von Bild TV sind auch mit russischen Untertiteln zu empfangen.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.