Früherer Sky-Media-Chef Martin Michel heuert beim Videovermarkter Visoon an

 

Zurück ins Fernseh-Kerngeschäft meldet sich Martin Michel, die neue Führungskraft des Vermarkters Visoon. Der Verkaufs- und Marketing-Profi trägt bei dem Joint Venture von Springer und Paramount den Titel "Director Sales & Strategy". Was man über die Netzwerke des langjährigen Sky-Topmanagers wissen sollte.

Martin Michel wird den Posten offiziell zum 15. August antreten. Er ist dann für alle Vermarktungsbereiche sowie den Bereich Sales Strategy des Videovermarkter Visoon zuständig.

Zur Person: Martin Michel kommt aktuell von der DTM, wo er als Director Commercial für die Themen Sponsoring, Licencing und die weltweite TV/OTT Distribution für die Rennserie zuständig ist. Zuvor war der Diplomkaufmann seit 2011 Geschäftsführer von Sky Media, davor COO bei El Cartel (RTL2) und Stellvertretender Geschäftsführer von MTV Networks. Seine Vermarkterkarriere ließ er einst 1996 bei IP Deutschland, jetzt Ad Alliance, anrollen. Er war zudem Vorsitzender der Geschäftsführung der Onlinevermarktungstochter IP New Media.

Franjo Martinovic, CEO bei Visoon: "Wir sind überaus glücklich einen Top TV- und Video Experten wie Martin Michel mit seiner langjährigen Expertise für Visoon gewinnen zu können. Mit Martin gehen wir einen weiteren großen Schritt in die erfolgreiche Zukunft unseres Unternehmens mit dem klaren Fokus auf BigScreen und Total Video."

Hintergrund: Visoon Video Impact ist der TV- und Big Screen Vermarkter von Axel Springer und Paramount. Das Joint Venture wurde 2016 gegründet und hat alle TV- und Big Screen-Angebote von Springer und Paramount im Portfolio. Wichtige Marken sind Bild, Welt, N24 Doku, Comedy Central, Comedy Central+1, MTV, Nickelodeon und Pluto TV.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.