Jakob Wais rückt an die Spitze von Business Insider Deutschland -  Kayhan Özgenc steigt zum Chefredakteur auf

22.06.2022
 

Beim Wirtschaftsmedium Business Insider Deutschland, das zu Axel Springer gehört, gibt es eine ganze Reihe von Führungspersonalien. Romanus Otte gibt seine Position als Co-Geschäftsführer und Co-Chefredakteur ab. Mehr Verantwortung übernehmen Jakob Wais, Felix Lander und Kayhan Özgenc - Carline Mohr kommt neu hinzu.

Romanus Otte (60) verlasse Business Insider Deutschland zum 1. Juli 2022 auf eigenen Wunsch, heißt es bei Axel Springer. Er werde künftig als Redakteur bei Business Insider Deutschland über volkswirtschaftliche Themen berichten. 

Jakob Wais  (33), aktuell Co-Geschäftsführer und Co-Chefredakteur, wird Vorsitzender der Chefredaktion und Geschäftsführung. 

Zum Geschäftsführer rückt Felix Lander (35) auf, der bisher als Chief Revenue Officer für den Aufbau der Geschäftsmodelle verantwortlich ist. Zuvor war er Head of New Platforms bei Bild.

Kayhan Özgenc (52), bislang stellvertretender Chefredakteur, wird Chefredakteur von Business Insider Deutschland. Bis 2019 verantwortete Kayhan Özgenc als Mitglied der Chefredaktion das Investigativ-Ressort der Bild am Sonntag. Zu seinen früheren Stationen zählten u.a. die Leitung des Investigativ-Ressorts sowie der Hamburger und Berliner Büros des Focus.   

Neu hinzu kommt Carline Mohr (38), die das Team ab dem 1. August 2022 als stellvertretende Chefredakteurin verstärkt. Sie wird innerhalb der Chefredaktion die Themen Newsletter, Audio, Social Media und Video verantworten. In ähnlichen Rollen hat Carline Mohr in der Vergangenheit bereits Akzente bei Bild und Spiegel gesetzt. Zuletzt war sie Leiterin des Newsrooms der SPD. 

Gemeinsam mit Andy Kalies (39), der Chief Product Officer bleibt, bilden Felix Lander, Kayhan Özgenc und Carline Mohr das Führungsteam um Jakob Wais.  

Die Redaktion wird weiter verstärk
: Zum 1. August 2022 stößt Viktoria Bräuner (37) zu Business Insider Deutschland. Die Politikjournalistin und China-Expertin wird als Leitende Redakteurin den neu geschaffenen Bereich "Analyse und Meinung" verantworten.  

Claudius Senst, CEO von Bild und Welt und in dieser Funktion bei Axel Springer auch für Business Insider Deutschland verantwortlich, sagt zu den Top-Personalien:

"Ich danke Romanus Otte für seine wichtige Arbeit. Gemeinsam mit Jakob Wais hat er bei Business Insider eine Redaktion aufgebaut, die immer wieder mit starken Exklusivgeschichten auf sich aufmerksam macht. Daran hat Kayhan Özgenc einen großen Anteil, der diese redaktionelle Erfolgsgeschichte künftig als Chefredakteur gemeinsam mit Jakob Wais fortsetzen wird. Felix Lander hat in seiner Rolle als Chief Revenue Officer nachhaltig dazu beigetragen, die redaktionellen Erfolge auch in wirtschaftliches Wachstum zu überführen. Ich freue mich auf die noch engere Zusammenarbeit mit ihm als Geschäftsführer." 

Romanus Otte erklärt zu seiner neuen Aufgabe: "Ich freue mich sehr, dass Axel Springer mir die Möglichkeit gibt, künftig wieder zu hundert Prozent das zu sein, was ich immer sein wollte: Journalist. Mit unserem großartigen Team haben Jakob Wais und ich Business Insider in den vergangenen drei Jahren neu aufgestellt und zu einer relevanten Stimme im deutschen Wirtschaftsjournalismus gemacht. Der Merger mit Gründerszene ist gelungen und trägt Früchte. Mit Felix Lander und Kayhan Özgenc gibt es ideale Nachfolger. Das gesamte Team ist gut aufgestellt. Darum ist jetzt der richtige Zeitpunkt, mir meinen Traum zu erfüllen, zu meinen journalistischen Wurzeln zurückzukehren.“ 

Jakob Wais, die neue Nr.1, fügt hinzu: "Business Insider Deutschland gemeinsam mit Romanus Otte aufzubauen hat großen Spaß gemacht. Besonders habe ich dabei immer Romanus Fähigkeit geschätzt, mutige Entscheidungen zu treffen und ungewöhnliche Wege zu gehen. So geht mir das auch heute. Dass Romanus sich entschieden hat, als Redakteur für Business Insider zu schreiben, ist für die Marke ein großer Gewinn. Genauso freue ich mich, dass es uns gelungen ist, eine starke Führungsmannschaft aufzustellen. Gemeinsam werden wir weiter auf unser Ziel hinarbeiten: Business Insider in Deutschland zum beliebtesten Wirtschaftsmedium für junge Erwachsene zu machen.“

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.