Süddeutsche Zeitung holt Medienmanager Benjamin Czesch von Madsack

24.06.2022
 

Benjamin Czesch ist neuer Leiter der regionalen Werbevermarktung bei der Süddeutsche Zeitung. Er berichtet direkt an SZ-Geschäftsführer Christian Wegner. Mehr über den Madsack-Neuzugang.

Benjamin Czesch verantwortet ab sofort die Vermarktungseinheit SZ Media Regional. Er folgt in der Führungsposition auf Hans-Georg Bechthold, der als Interimsmanager die regionale Vermarktungseinheit ab Dezember 2020 mit aufgebaut hatte und der sich nun wieder stärker seinen Projekten außerhalb des Verlags zuwenden wird.

Zur Person: Czesch kommt von der Madsack Mediengruppe, wo er zuletzt für die digitale Transformation in der Medienvermarktung und für die Übersetzung der Konzernstrategie in eine erfolgreiche Marktbearbeitung zuständig war. Vorherige berufliche Stationen waren die mh:n Mediengruppe, das Hamburger Abendblatt und die OMS Vermarktungs GmbH/Ströer Digital Media.

SZ-Geschäftsführer Christian Wegner sagt zu seinem Neuzugang: "Benjamin Czesch ist ein erfahrener Medienmanager und Vermarktungsexperte. Seine digitale Kompetenz wird unser Team bereichern. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit."

Benjamin Czesch sagt über seine neue Aufgabe: "Die SZ ist nicht nur die größte Qualitätstageszeitung in Deutschland, sondern auch eine Regionalzeitung für München und Umgebung. Mit der SZ bieten wir regionalen Vermarktungspartnern exklusiven Zugang zu den kaufkräftigsten Zielgruppen in Bayern. Mit der SZ Media Regional werden wir den Erfolg unserer Geschäftspartnerinnen und -partner durch ganzheitliche Marketingkonzepte sicherstellen."

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.