Nach 37 Jahren: Björn Schmidt verlässt DuMont

 

Björn Schmidt hat das Kölner Medienhaus DuMont verlassen. Er war dort 37 Jahre lang beschäftigt, u.a. als Unternehmenssprecher, Geschäftsführer von DuMont Net sowie Chef vom Dienst des "Kölner Stadt-Anzeiger".

In seinen letzten acht Jahren bei der Unternehmensgruppe hat Schmidt die DuMont Lernlandschaft geleitet. Sie ist für die gruppenweite Personalentwicklung zuständig.

Er sei auf eigene Initiative gegangen, schreibt Schmidt in einem Facebook-Post. Einen neuen Job hat er schon: Er arbeitet jetzt als Berater für die Bonner Kommunikationsagentur Opposition Studios.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.