Philip Kuhn steuert die Tamedia-Kommunikation

 

Philip Kuhn, bisher Vize-Pressesprecher der CDU, ist jetzt Kommunikationsleiter der Schweizer Zeitungsgruppe Tamedia. Das berichtet persoenlich.com.

Der 44-Jährige hat nur knapp zwei Jahre lang für die CDU gearbeitet. Zuvor, zwischen 2010 und 2020, war der Absolvent der Axel Springer Journalistenschule für "Welt" und "Welt am Sonntag" tätig gewesen, zuletzt als Reporter für das Ressort Innenpolitik der "Welt". "In der Politik gibt es weder Ämter noch Jobs auf Lebenszeit", sagte Kuhn dem Schweizer Branchendienst persoenlich.com. "Politik ist ein schnelllebiges Geschäft, und es war mein Wunsch, die Partei während des Bundestagswahlkampfs zu unterstützen und mich danach neu zu orientieren."

Als Tamedia-Kommunikationschef folgt Kuhn auf Nicole Bänninger. Sie hat das Unternehmen Ende März 2022 verlassen.

In der Einheit Tamedia bündelt die Schweizer TX Group ihre Tages- und Wochenzeitungen, Zeitschriften sowie Digital-Medien, darunter "Tages-Anzeiger" und "Basler Zeitung". Das Unternehmen beschäftigt 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Kommunikationschefin der Holding TX Group ist Ursula Nötzli.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.