Panorama-Moderatorin Anja Reschke bekommt eine eigene ARD-Sendung

 

Die NDR-Journalistin Anja Reschke, bekannt unter anderem als "Panorama"-Moderatorin, führt ab 2023 durch eine eigene ARD-Sendung. Die Investigativ-Expertin soll "herausragenden Journalismus mit Unterhaltung" verbinden, wie NDR-Programmdirektor Frank Beckmann sagt. Welchen Posten sie dafür aufgibt.

In der neuen Sendung, deren Titel noch nicht bekannt gegeben wurde, die in einer ARD-Aussendung aber auch schon als "Show" bezeichnet wurde, wird es um investigative Recherchen, komplexe Hintergründe und politische Zusammenhänge gehen, die "auf unterhaltende Weise" präsentiert werden sollen, heißt es beim NDR.

Frank Beckmann, NDR Programmdirektor, sagt: "Anja Reschke steht für glaubwürdigen Journalismus und fundierte Recherchen. Und: Sie kann unterhalten! In ihrer neuen innovativen Sendung im Ersten wird sie diese Vielseitigkeit zeigen können. In einer Show, die herausragenden Journalismus mit Unterhaltung verbindet. Anja Reschke wird spannende Recherchen auf ungewöhnliche Art präsentieren: mit hintergründiger Analyse, klaren Positionen, aber eben auch mit einer Prise Humor und satirischer Zuspitzung!"

Anja Reschke freut sich nach eigenem Bekunden darauf, "die Expertise unserer herausragenden und preisgekrönten Recherche- und Satireredaktionen künftig in dieser neuen Sendung zusammenzuführen". 

Hintergrund: Anja Reschke moderiert seit 20 Jahren das ARD-Politikmagazin "Panorama" und präsentiert die Sendung "Wissen vor Acht – Zukunft" im Ersten. Lange Jahre war sie auch für das NDR-Medienmagazins "ZAPP" im Einsatz. Seit 2019 war sie Leiterin des Programmbereichs Kultur und Dokumentation, der 2021 zum crossmedialen Programmbereich Gesellschaft ausgebaut wurde. Wegen der neuen Aufgaben wird sie die Programmbereichsleitung zum 1. August aufgaben. "Panorama" wird sie aber weiterhin moderieren.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.