Florian Ruckert und Andreas Schilling werden Gesellschafter des Audio-Vermarkters Raudio.Biz

 

Florian Ruckert und Andreas Schilling werden Miteigner des Leipziger New-Audio-Vermarkters Raudio.Biz. Sie treten damit an die Seite der bestehenden Gesellschafter Erwin Linnenbach, CEO von Teutocast, sowie Tech-Investor Jozsef Bugovics. Mehr über die Top-Personalien.

Somit weitet das Haus sein strategisches Netzwerk aus, richtet sich stärker auf die anstehenden Marktveränderungen aus und unterstreicht seine Rolle als Innovationsführer in der 360°-Audiovermarktung, heißt es bei Raudio.Biz. 

Für Andreas Schilling ist die künftige Rolle nicht neu. Der frühere Geschäftsführer des Burda-Vermarkters BCN war bislang bereits Geschäftsführer von Raudio.Biz. Florian Ruckert ist ebenfalls ein Hochkaräter in Vermarkterkreisen, er war zuvor unter anderem Vorsitzender der Geschäftsführung des Audio-Vermarkters RMS. 

Radiopionier Erwin Linnenbach, ehemals unter anderem Regiocast-Geschäftsführer, sagt: "Wir wollen konsequent die digitalen Chancen nutzen, die Hörökonomie aus dem Dornröschenschlaf wecken und für die Publisher mehr Geld fürs Hören generieren. Mit Florian Ruckert und Andreas Schilling konnten wir nicht nur zwei herausragende Unternehmerpersönlichkeiten und echte Macher als Gesellschafter gewinnen, sondern gleichzeitig unsere Innovationskraft und strategische Stärke untermauern - davon profitieren Kunden, Publisher und Geschäftspartner gleichermaßen." 

Zu den Personen: Florian Ruckert ist seit 2019 Geschäftsführer der Jump House GmbH, einem der führenden Anbieter von Trampolinhallen in Deutschland. Nach seiner Zeit bei Super RTL und IP Deutschland steuert er sechs Jahre die RMS.  

Andreas Schilling ist seit 2022 Raudio.Biz-Geschäftsführer. Zuvor war der ehemalige Leistungssportler unter anderem Chief Marketing Officer und Mitglied im German Publishing Board der Bauer Media Group sowie über zwölf Jahre Geschäftsführer des Burda-Vermarkters BCN.

Hintergrund: Raudio.Biz wurde im Jahr 2021 als Werbevermarkter digitaler Audioangebote gegründet. Zum Portfolio gehören derzeit die jeweils bundesweit digital über DAB+ und IP-Stream verbreiteten Audiomarken Sportradio Deutschland, dpd Driver's Radio, lulu.fm - das queere Radio (in deutschen und österreichischen Metropolregionen), die bundesweit über IP-Stream und landesweit in NRW über DAB+ verbreiteten Audiomarken Femotion Radio sowie die beiden jungen Musikprogramme Zound1 Max und Zound1 Mix.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.