Neuzugang im Dschungel: Jan Köppen moderiert Ich bin ein Star - Holt mich hier raus

11.07.2022
 

Bereits beim "Let's Dance"-Finale hat Jan Köppen Daniel Hartwich erfolgreich vertreten: Jetzt wird er auch der neue Mann im australischen Baumhaus an der Seite von Sonja Zietlow.

Jan Köppen wird Nachfolger von Daniel Hartwich bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!". Der 39-Jährige Köppen moderiert unter anderem die RTL-Formate "Ninja Warrior", "Take me out", "Top Dog Germany - Der beste Hund Deutschlands" und das RTL-Turmspringen.

Zu seinem neuen Job sagt Köppen: "Endlich Dschungel! Ich dachte, Tante RTL klopft nie an und fragt. Aber mal im Ernst: Ich freue mich wahnsinnig auf IBES, das größte deutsche TV-Lagerfeuer - und natürlich auf meine hochgeschätzte Kollegin Sonja und das Team von ITV Studios. Wird mega, nie wieder frieren im Januar!"

Sonja Zietlow (54) erklärt: "Über Jans Hängebrücken-Tauglichkeit mache ich mir dank seiner 'Ninja Warrior'-Moderation keine Sorgen. Wenn er jetzt auch mit wenig Schlaf, Nachtschichten und meiner Wenigkeit zurechtkommt, verdient er das Prädikat 'dschungeltauglich'. Aber ganz ehrlich? Er hat auch Frank Buschmann überlebt und Dschungelchef Küttner weiß schon, was er tut. Ein super Kollege, das wird toll!"

Für RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner ist Köppen der absoluter Wunschkandidat, "denn wenn jemand in den letzten Jahren gezeigt hat, wie stark er moderieren und dabei unterhalten kann, dann war er das. Egal ob bei 'Ninja Warrior', 'Take me Out', demnächst bei 'Zeig uns Deine Stimme' oder vertretungsweise bei 'Let's Dance', um nur einige der vielen Shows zu nennen. Jan kann. Ich freue mich auf ihn und Sonja im Baumhaus und bei den Dschungelprüfungen in Australien", so Küttner.

Hintergrund: "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" ist eine Produktion ITV Studios Germany - ab Januar 2023 läuft die Show bei RTL.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.