Job des Tages: Greenpeace sucht einen Medienkoordinator (m/w/d) in Hamburg

20.07.2022
 
 

Die internationale Umweltschutzorganisation Greenpeace möchte sich bei ihrem Projekt Konsumwende kommunikativ verstärken. In Hamburg wird aktuell ein Medienkoordinator (m/w/d) gesucht.

Zentrale Aufgabe ist die Pressearbeit beim Projekt Konsumwende, wofür man unter anderem die aktuelle Nachrichtenlage im Blick behält und laufende operative Aufgaben wie das Medienmonitoring, den Ausbau und die Pflege von Pressekontakten sowie die Koordination von Print-Publikationen übernimmt. Dabei gilt es auch, Texte zum Themenkomplex Konsum zu verfassen, die auf der Website zum Einsatz kommen, aber auch an die Medienvertreter gehen.

Zudem wird man Presseanfragen bearbeiten und die Kampagnenthemen aktiv in den Medien positionieren. Dazu gehört auch die Vorbereitung des Teams für Interviews und das Ausarbeiten von Statements. In allen Belangen geht es darum, sich mit den Kommunikationsteams, den internationalen Kolleginnen und Kollegen sowie den anderen Medienkoordinationen abzustimmen.

Bewerber sollten einen journalistischen Hintergrund oder Berufserfahrung in den Bereichen Presse, Medien, PR oder Öffentlichkeitsarbeit mitbringen und müssen geübt sein im Erstellen von Kommunikations- und Medienkonzepten sowie im Texten von Artikeln, Pressemitteilungen und Kurzstatements. Gesucht werden kluge Köpfe mit politischem Einschätzungsvermögen, die gerne öffentliche Debatten provozieren. Dabei sollte man optimistisch und kreativ sein sowie mit Durchhaltevermögen, Zähigkeit und Mut punkten.

Mehr Informationen zu diesem Top-Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.