Warner-Filmexperte Tobias Rosen leitet künftig Sky Studios Deutschland

 

Tobias Rosen heuert ab Herbst bei Sky Studios Deutschland auf einem neu geschaffenen Chefposten an. Der in der TV-Produzentenwelt gut vernetzte Neuzugang wird sich als Vice President um die Pay-TV-Eigenproduktionen im deutschsprachigen Raum kümmern. Was man über ihn wissen muss.

Sky möchte den Erfolgskurs, der mit Vorzeigproduktionen wie "Babylon Berlin" und "Das Boot" einsetzte, weiter ausbauen und das Volumen der Eigenproduktionen steigern.

Für den neu eingerichteten Posten bei der Tochter von Sky Studios, der europäischen Programmsparte des Pay-TV-Riesens, holt man sich dafür Verstärkung von Warner Bros. International Television Production, wo Rosen derzeit noch als Executive Producer für die Akquise, Entwicklung und Produktion von Film- und Serienprojekten zuständig ist. Dazu zählen etwa "Sultan City" für Disney+ oder "Love Addicts" für Amazon Prime Video.

Zur Person: Tobias Rosen ist Absolvent der Hamburg Media School und gewann mit seinem Kurzfilm "Watu Wode" über 70 Prise und wurde sogar für einen Academy Award ("Oscar") in der Kategorie "Best Short Live Action Film" nominiert. Vor seiner Zeit bei Warner Bros. war er Produzent bei Relevant Film.

Rosen soll an Nils Hartmann, Executive Vice President Sky Studios Deutschland & Italien, berichten und eng mit Elke Walthelm, Executive Vice President Content bei Sky Deutschland, zusammenarbeiten.

Eine neu geschaffene Position erhält auch Frank Jastfelder als Director of Development. Er soll neue Projekte für Sky Studios im DACH-Raum entwickeln. Er bringt Erfahrugnen von Sky-Produktionen wie "Der Pass", "Das Boot" oder zuletzt "Munich Games" mit.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.