Andrea Zuska und Christian Schalt steuern neue Audioeinheit bei RTL Deutschland

 

Das Streaming-Angebot RTL+ soll medienübergreifend wachsen. Deswegen dockt dort nun die bisherige Podcast-Plattform Audio Now an. Andrea Zuska und Christian Schalt werden zu Audio-Geschäftsleitern. Was man über die neue Struktur wissen muss.

Die bisherige Podcast-Produktionseinheit "Audio Alliance" wird Teil einer neuen Audioeinheit im Entertainment-Bereich von RTL Deutschland. Mit der Neuaufstellung bündelt RTL die für Entertainment-Inhalte verantwortlichen Bereiche neu, damit RTL+ wachsen kann. Geschäftsleiter der Audioeinheit sind Christian Schalt und Andrea Zuska.

Zu den Personen: Andrea Zuska verantwortet neben ihrer neuen Funktion die übergreifende Non Video Content Strategie für RTL+. Christian Schalt ist Chief Digital Officer von RTL Radio Deutschland, Geschäftsführer des Digital Media Hub und verantwortlich für die digitale Audioentwicklung von RTL Radio. Zudem war er  maßgeblich für den Aufbau der Podcastplattform Audio Now zuständig.

Zuska und Schalt berichten in ihrer neuen Funktion an Henning Tewes, Chief Content Officer von RTL Deutschland.

Hintergrund: Die Audio Alliance wurde 2019 gegründet. Sie entwickelt und produziert Podcasts und Audio-on-Demand-Angebote der sechs Partner der sogenannten Bertelsmann Content Alliance - also von RTL Deutschland, UFA, RTL Radio Deutschland, Penguin Random House Verlagsgruppe, Gruner + Jahr und BMG.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.