Ex-ZDF-Sportchef Karl Senne ist tot

 

Abschied von Karl Senne: Der beliebte ZDF-Sportjournalist und langjährige "das aktuelle Sportstudio"-Moderator, der schon beim Senderstart des Zweiten dabei war, ist mit 87 Jahren verstorben.

Wie das ZFD aktuell bekannt gab, ist Senne, der auch mehr als fünf Jahre lang Leiter der ZDF-Hauptredaktion Sport war, am 15. August gestorben. Er begann seine Karriere einst beim WDR-Fernsehen, bevor er noch vor dem eigentliche ZDF-Startjahr zum Aufbau des Zweiten wechselte.

ZDF-Chefredakteur Peter Frey sagt: "Karl Senne gehörte zu den Journalisten der ersten Stunde im ZDF. Vornehm und wortgewandt präsentierte er später zudem 'das aktuelle sportstudio'."

Zur Person: Karl Senne war studierter Diplom-Sportlehrer. Zwischen 1981 und 1992 moderierte er 128-mal "das aktuelle sportstudio" im ZDF. Ab 1971 leitet er zunächst die Redaktion "Sportinformation" und anschließend ab 1973 die Redaktion "das aktuelle sportstudio". 1984 wurde Senne zunächst Stellvertreter des damaligen Sportchefs Dieter Kürten, von 1989 bis 1995 leitete er dann selbst die Hauptredaktion Sport.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.