Mark Dekan wechselt als COO zur Politico Media Group

 

Die Springer-Tochter Politico Media Group erhält auf der neu geschaffenen Stelle eines Chief Operating Officers prominenten Zuwachs durch Mark Dekan. Woher er kommt.

Mark Dekan wird seinen neuen Posten als COO zum 1. September antreten. Er berichtet dann direkt an Goli Sheikholeslami, CEO der Politico Media Group. Mark Dekan wird gemeinsam mit dem Team daran arbeiten, die ehrgeizigen Wachstumspläne der Gruppe weiter voranzutreiben, heißt es bei Springer.

Zu den Personen: Mark Dekan ist derzeit CEO von Ringier Axel Springer Polska, einem Joint Venture von Axel Springer und dem Schweizer Medienunternehmen Ringier. Er wird diese Funktion zum 1. September an Aleksander Kutela, aktuell Vizepräsident von Ringier Axel Springer Polska, übergeben. Vor seiner Zeit bei Ringier Axel Springer Polska war Kutela Senior Vice President von HBO Europe.

Jan Bayer, Vorstand News Media USA und stellvertretender Vorsitzender der Axel Springer SE, sagt: "Mark Dekan ist eine starke Führungspersönlichkeit mit einer beeindruckenden Fähigkeit zum Auf- und Ausbau erfolgreicher Medienmarken. Mark hat unser Printgeschäft in Mittel- und Osteuropa in ein stetig wachsendes, digitales Medienunternehmen mit einer führenden Marktposition transformiert."

Hintergrund: Politico wurde 2007 gegründet und beschäftigt mittlerweile 900 Mitarbeitende in Nordamerika und Europa. Seit Oktober 2021 gehört das Nachrichtenmedium über den Politikbetrieb vollständig zu Springer.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.