"Robb Report": Gloria von Bronewski wird Chefredakteurin

 

Spätestens zum 15. Oktober wird Gloria von Bronewski Chefredakteurin der deutschen Ausgabe des "Robb Reports". Sie folgt auf Thomas Garms, der den Jahreszeiten Verlag (Jalag) verlassen hat.

Die 34-Jährige hat Kommunikation mit Schwerpunkt Design und digitale Innovation studiert und die Burda Journalistenschule absolviert. Bis 2016 war sie Senior Editor beim Magazin "InStyle", zuletzt in New York. Im Anschluss daran beriet sie mit einer eigenen Digitalagentur Lifestyle-Marken und Verlage. Zudem arbeitete sie als Trendscout für Marktforschungsunternehmen, freie PR-Beraterin und Journalistin zu den Themen Luxus, Stil und Design, u.a. für das "Handelsblatt", "Icon" sowie als wöchentliche Kolumnistin für die "Welt am Sonntag".

Die Printausgabe des Luxusmagazins "Robb Report" erscheint mit 16 Ausgaben in 29 Ländern. In Deutschland führt seit 2016 der Jalag Regie.

Gloria von Bronewskis Vorgänger Thomas Garms hat sich Mitte August vom Jalag verabschiedet. Begründung: Er wolle sich ganz auf sein eigenes Anleger- und Lifestylemagazin "Materialist" konzentrieren.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.