RTL Deutschland: Ingrid Heisserer und Xenia Meuser ziehen in Chefetage ein

 

Ingrid Heisserer wird Finanzchefin von RTL Deutschland, Xenia Meuser übernimmt den Posten der Personalchefin.

Heisserer ist derzeit CFO Österreich und Deutschland beim Kosmetikhersteller L’Oréal. Sie wechselt zum 1. Dezember zu RTL Deutschland. Dort folgt sie auf Alexander Glatz, der das Unternehmen "im besten Einvernehmen" verlassen wird.

Meuser ist derzeit Senior Vice President Attract & Retain und Brand & Marketing bei New Work. Sie wechselt zum 25. Oktober als Personalleiterin zu RTL Deutschland. Ihre Vorgängerin Julia Reuter war im April "auf eigenen Wunsch" gegangen, um sich "neuen Aufgaben zu stellen".

Die RTL Group setze mit der Berufung der beiden weiblichen Führungskräfte den Kurs fort, "das Top-Management des Konzerns breiter und diverser aufzustellen", schreibt Thomas Rabe, Bertelsmann-Boss, CEO der RTL Group und seit Kurzem auch Chef von RTL Deutschland. Heisserer sei eine "strategisch denkende, auf Wachstum ausgerichtete Finanzexpertin". Meuser decke die "gesamte Bandbreite der modernen und internationalen Personalarbeit" ab.

Rabe hatte Mitte August Stephan Schäfer an der Spitze von RTL Deutschland abgelöst und dessen Job zusätzlich zu seinen übrigen Aufgaben übernommen. Co-Chef Matthias Dang blieb im Amt.

Heisserer hat nach einem BWL- und Jura-Studium in Nancy/Frankreich ihre Laufbahn im Jahr 1996 als Financial Controller bei der französischen Niederlassung von Steelcase, einem US-amerikanischen Hersteller von Büroeinrichtungen, begonnen. 2000 wechselte die Deutsch-Französin in gleicher Funktion zum französischen Konsumgüterkonzern L’Oréal. Dort hat sie zahlreiche Führungsfunktionen im Finanzbereich des Konzerns ausgeübt und dabei in Deutschland, Frankreich, Russland und Brasilien gelebt und gearbeitet. 2016 übernahm sie innerhalb der deutschen Niederlassung von L‘Oréal ihre erste CFO-Position mit Zuständigkeit für die Luxury Division. Seit dem Jahr 2021 ist sie CFO für Österreich und Deutschland.

Meuser startete nach einem dualen BWL-Studium in Hamburg ihre Laufbahn 1998 im Personalbereich von Tchibo. Drei Jahre später wechselte sie zur Otto-Gruppe, wo sie in unterschiedlichen Führungsfunktionen u.a. die Führungskräfte-Beratung, Change Management sowie die digitale Transformation des Recruiting-Bereiches verantwortete. Seit dem Jahr 2013 arbeitet sie bei der börsennotierten New Work SE (ehemals Xing SE), wo sie als Vice President HR den Personalbereich international aufbaute. Seit März 2021 ist sie SVP Attract & Retain und Brand & Marketing von New Work.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.