Bauer Media Group: Dittmar Jurko löst Walter A. Fuchs ab

01.09.2022
 
 

Dittmar Jurko ist bei der Bauer Media Group zum Managing Director des Yellow- und Celebrity-Segments aufgestiegen. Er folgt auf Walter A. Fuchs, der in Rente geht.

Jurko kam 2006 als Journalist zu Bauer und hat später als Chefredakteur verschiedene Yellow-, Programm- und Frauentitel geleitet. 2018 wechselte er in die Verlagsleitung und war zuletzt als Deputy Managing Director im sogenannten House of Stars tätig. In der neuen Position trägt er die kaufmännische und strategische Gesamtverantwortung für die Yellows und Celebrity-Titel des Hauses.

Sein Vorgänger Fuchs hat fast 20 Jahre lang für Bauer gearbeitet. Nach seinem Renteneintritt bleibt er dem Haus als Management Consultant verbunden.

Malte von Bülow, Bauers Chief Product Officer Publishing Deutschland, preist Jurko in einer Mitteilung als "langjährigen Kenner des unterhaltenden Journalismus und mit seiner sowohl journalistischen als auch kaufmännischen Expertise prädestiniert für die kaufmännische und strategische Leitung dieses starken Bereichs". Fuchs dankt er für seinen "langjährigen, engagierten und leidenschaftlichen Einsatz in der Verlagsgeschäftsführung und für die großartigen Produkte, die er verantwortet hat".

Bauer hat die Yellows und die Celebrity-Titel des Hauses Ende 2020 unter der Verantwortung von Fuchs und seinem Stellvertreter Jurko gebündelt. Dazu gehören u.a. "Closer", "InTouch", "Neue Post", "Das Neue Blatt" und "Freizeitwoche".

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.