Job des Tages: Berliner Verlag sucht einen Online-Redakteur Wirtschaft/Berliner Zeitung (m/w/d) in Berlin

05.09.2022
 
 

Das Medienhaus des Berliner Verlags, wo die Berliner Zeitung und der Berliner Kurier - von Berlinern für Berliner - entstehen, stockt personell weiter auf. Aktuell wird dort ein Online-Redakteur Wirtschaft/Berliner Zeitung (m/w/d) gesucht. Die Stelle kann man im Office- und im Remote-Einsatz antreten.

Wer künftig den ausgeschriebenen Posten übernimmt, wird tagesaktuell zu wirtschaftspolitischen Themen aus Berlin, Deutschland und der Welt schreiben. Dafür gilt es, Themenideen zu entwickeln und diese in Form von Berichten, Kommentaren, Analysen und Interviews eigenständig und/oder im Team umzusetzen.

In allen Belangen ist es wichtig, die Auffindbarkeit der Beiträge durch Suchmaschinen und die Wahrnehmung über Social-Media-Kanäle sicherzustellen. Für alle Arbeiten wird man ein persönliches Netzwerk aus Verantwortlichen und Experten aus diversen Segmenten der Wirtschaft aufbauen.

Bewerber müssen ein erfolgreich abgeschlossenes journalistisches Studium, ein Studium der Wirtschaftswissenschaften oder eine vergleichbare Ausbildung bzw. ein Volontariat nachweisen können. Mehrjährige Praxiserfahrung in einer Redaktion wird vorausgesetzt.

Dem künftigen Arbeitgeber kommt es auf stilsichere, präzise Formulierungen, ein erhebliches Kommunikationstalent , aber auch ein Verständnis für SEO und Unique Visitiors an. Wichtig ist eine strukturierte, im Ergebnis zuverlässige und flexible Arbeitsweise. Eigene Kontakte zu Verantwortlichen und unabhängigen Experten runden das Profil ab.

Mehr Informationen zu diesem Top-Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.