Die besten Digitalagenturen für Medienhäuser 2022

 

Mit welchen Dienstleistern und Softwareentwicklern die wichtigsten Publisher in Deutschland, Österreich und der Schweiz arbeiten. Zum exklusiven kress pro-Ranking.

Auszug aus der Titelgeschichte im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte in Medien:

Das Analytics-Tool aus Norwegen, die Videovorschauen aus Israel und der Bezahldienstleister aus den Niederlanden bzw. den USA - zum sechsten Mal hat "kress pro" die erfolgreichsten Medienmarken in Deutschland, Österreich und der Schweiz gefragt, welche Agenturen und Softwarelösungen sie einsetzen, damit ihre Onlineangebote jeden Tag aufs Neue funktionieren, innovativ und attraktiv sind.

Eine der zentralen Erkenntnisse: Das Geschäft ist internationaler geworden. Die Medienhäuser setzen auf teils hochspezialisierte Firmen, um aus vielen einzelnen Features im Idealfall ein konkurrenzfähiges Gesamterlebnis zu machen. Das kostet Geld - und die Publisher sind bereit, auf diesem Feld in die eigene Zukunft zu investieren. Die Zahl derer, die meinen, sie könnten alles intern abbilden, ist abermals gesunken. Es geht eben nicht mehr nur darum, ein komfortabel zu nutzendes E-Paper auszuspielen oder eine zuverlässige Paywall zu bauen, sondern alles mit Know-how von außen zu verzahnen.

Piano, nach eigenen Angaben nichts weniger als "eine führende Plattform für digitale Erlebnisse", zeigt, wohin die Reise geht: "Digitale Analysen mit (...) Aktivierungswerkzeugen zu kombinieren, um Marken und Verlagen zu helfen, ihre Kunden zu verstehen und diese Erkenntnisse über verschiedene Kanäle hinweg zu aktivieren." Mit satten 50 Kunden rangiert Piano weit oben in der diesjährigen Erhebung - was aber auch an den jüngeren Übernahmen von CeleraOne, AT Internet und SocialFlow liegen mag. Denn auch die Softwarelandschaft ist laufend in Bewegung, differenziert sich aus und bereinigt sich.

Im Ergebnis gab es erstmals fast eintausend Nennungen und damit rund 20 Prozent mehr als im Vorjahr. Mit alten Bekannten und neuen Playern. Berücksichtigt wurden am Ende 84 Spezial- sowie zwölf Full-Service-Dienstleister und -Tools (zu den Auswahlkriterien siehe Making-of ). Neu ist in diesem Jahr, dass nicht die addierte Reichweite ausschlaggebend für die Platzierung war, sondern die Zahl der Kunden aus dem Sample. Damit soll Softwareentwicklern Rechnung getragen werden, die beispielsweise mehrere kleinere Regionalmedien als Kunden haben, statt womöglich nur ein reichweitenstarkes Portal, und auf diese Weise auch eine gewisse Marktpräsenz.

Insgesamt fällt auf, wie stark der Markt sich ausdifferenziert. Von wenigen Ausnahmen abgesehen, gibt es kaum Anbieter, die sich eine starke Marktstellung aufgebaut haben. Gemessen an der Zahl der Kunden-Nennungen gibt es nur zwei Anbieter, die mehr als 50 Kunden vorweisen können. Mehr als 40 Kunden haben drei Dienstleister. Gerade einmal 23 der insgesamt aufgeführten 94 Dienstleister können auf eine zweistellige Anzahl von Kunden verweisen. Kleinere Anbieter dominieren also das Geschäft. Wobei man hinzufügen muss, dass viele kleinere Kunden (etwa aus dem Fachmediengeschäft) vom "kress pro"-Sample nicht erfasst werden.

kress pro-Ranking Digitalagenturen, Kategorie: Full-Service Dienstleister

1. Appsfactory - Geschäftsführer: Roman Belter, Rolf Kluge, Alexander Trommen

Appsfactory ist mit mehr als 700 realisierten Projekten eine der führenden Agenturen für digitale Produkte. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Integration künstlicher Intelligenz (KI) und Machine Learning. Mit Akquise der Peak Performance Apps wurde das Portfolio zusätzlich um Echtzeit-Interaktionen erweitert. Zu den Kunden gehören große Medienhäuser wie Axel Springer, DuMont, Burda, FAZ oder RTL.

2. iApps Technologies - CEO: Marco Piu

iApps Technologies bietet seinen Kunden modulare Komplettlösungen. Über die Plattformen p4p Publish und p4p Red entstehen E-Paper, Multimedia-Ausgaben, Audio-Applikationen und Web-Apps. Zusatzmodule für die Verwaltung von Paid Content, Analyse und Audio erweitern das Leistungsspektrum. Zu den Kunden gehören SWMH, Rheinische Post, Ippen, Tagesspiegel, Motorpresse Stuttgart.

3. Unitb Consulting - GF: Nico Adam (Bild), Thomas Timm 

Unitb ist ein Anbieter für die Umsetzung kanalagnostischer Content-ManagementLösungen. Das Angebot darüber hinaus: Aufbau von Paywalls, Optimierung von Usability und Geschwindigkeit, Integration von Content-Lieferanten als auch DAM-Systemen oder weiteren Publishing-Tools wie Push-Lösungen, CookieConsent-Management, Adservern, SSOund Payment-Systemen. Kunden sind u. a. Funke, Handelsblatt, Tagesspiegel, Augsburger Allgemeine und Ringier.

4. APA-Tech (AT) - GF: Clemens Prerovsky

APA-Tech aus Wien bietet IT-Services rund um das Erzeugen, Analysieren, Verbreiten und Vermarkten von digitalem Content. Das Tochterunternehmen der APA – Austria Presse Agentur betreibt die Infrastruktur der österreichischen Nachrichtenagentur sowie zahlreicher weiterer Medienbetriebe und anderer Unternehmen. Für die Augsburger Allgemeine, die Kronen Zeitung und die Russmedia-Portale liefert APA-Tech Lösungen für E-Paper und Video.

5. Dept (NL) - GF: Dimi Albers

Dept aus Amsterdam bezeichnet sich als internationale Digitalagentur für Tech und Marketing und schafft nach eigenen Angaben integrierte, ganzheitliche digitale Experiences auf globaler Ebene für ihre Kunden. Im vorliegenden Sample lassen sich Tamedia-Marken aus der Schweiz Apps von Dept entwickeln. Außerdem ist Dept für mobile.de im Bereich Content, SEO und Data tätig.

[...] Das komplette Ranking der Full-Service-Dienstleister mit allen Zahlen und Infos und das große Ranking Spezialagenturen können Sie jetzt in kress pro lesen.

Die Top-Themen im neuen kress pro:

Wie Profis jetzt Digitalabos verkaufen: Zu welcher Strategie Preisexperte Florian Bauer rät. Was 20 Führungskräfte aus Vertrieb und Redaktion zu den Top-Themen Conversion und Haltbarkeit empfehlen. ist.

Zweifel am "Spiegel": Die preisgekrönten Recherchen über Julian Reichelt sind schwach belegt.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.