Handelsblatt Media Group holt Wiebke Meeder als Marketing- und Vertriebschefin an Bord

 

Mit einer bestens vernetzten Digitalmanagerin verstärkt sich die Handelsblatt Media Group: Wiebke Meeder wird neue Chief Marketing Officer und ist damit auch für den Vertrieb verantwortlich. Was man über ihre bisherigen Erfolge - bei Amazon, Spiegel und Süddeutscher Zeitung wissen muss.

Mit ihrem Wechsel zu HMG wird Wiebke Meeder auch Mitglied der Geschäftsleitung. Die 35-Jährige verantwortet ab sofort den Vertrieb und das Marketing der Mediengruppe.

"Die Handelsblatt Media Group steht mit ihren Marken für erstklassigen Wirtschaftsjournalismus, der in vielen Formaten erlebbar wird. Ich kann mir keinen spannenderen Zeitpunkt vorstellen, mich der Mission 'Menschen befähigen, Wirtschaft zu verstehen' anzuschließen, und freue mich sehr darauf, gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen einen Beitrag dazu zu leisten", sagt Wiebke Meeder.

Zur Person: Wiebke Meeder kommt von Amazon, wo sie für die Verlagspartnerschaften mit Magazinen und Newstiteln in Deutschland und Großbritannien verantwortlich war. Zuvor stand sie in Spiegel-Diensten, woe sie für die strategische Vertriebsentwicklung zuständig war. Zunächst baute sie dort den Digitalvertrieb für Spiegel+ mit den Schwerpunkten Online-Marketing und Conversion-Optimierung auf. Später übernahm Wiebke Meeder die Verantwortung für das gesamte Abogeschäft (Print und Digital) des Spiegel-Verlags. Bei der Süddeutschen Zeitung baute sie das Performance-Marketing und die Customer-Journey-Analytics für SZ+ auf und übernahm später die Leitung aller Marketingaktivitäten für die digitalen Produkte der Süddeutschen Zeitung.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.