Job des Tages: Bremer Tageszeitungen AG sucht einen Online-Redakteur (m/w/d) in Bremen

28.09.2022
 
 

Die Bremer Tageszeitungen AG, die mit dem Weser-Kurier eine der reichweitenstärksten Tageszeitungen in Deutschland verlegt, möchte sich verstärken. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird in Bremen ein Online-Redakteur (m/w/d) gesucht.

Die zentralen Aufgaben umfassen das Bestücken und das Handling der Start- und Index-Seiten der Weserkurier-Mediengruppe inklusive der Apps und anderer digitaler Angebote. Dafür wird man relevante Themen und Ereignisse sichten und auswählen sowie selbstständig Artikel erstellen und dafür auch Fotos und Foto-Strecken oder Votings auswählen.

Außerdem geht es um die Koordination und Kooperation mit den Redaktionen und Regionalbüros der Gruppe sowie um das punktuelle Anleiten der Kollegen und der Redaktionsvolontäre. Video-Beiträge müssen betreut und abgenommen werden. Ein wichtiger Block ist zudem das Management der Social-Media-Kanäle des Weser-Kuriers und das Community Management.

Bewerber müssen eine abgeschlossene crossmediale Journalistenausbildung sowie Berufserfahrung im Online-Journalismus, insbesondere in der Nachrichtengewichtung, mitbringen. Erwartet werden ausgezeichnete Fähigkeiten beim Texten vor allem von Dach- und Schlagzeilen, von Teaser-Texten von Vorspännen sowie von Bildunter- und Zwischenüberschriften.

Wichtig ist, dass man im Umgang mit Content-Management-Systemen versiert ist und sich gut mit dem Erstellen und dem Kommentieren fremder Social-Media-Beiträge auskennt. Neben Kommunikations- und Teamfähigkeit werden selbstständiges Arbeiten, hohe Kreativität, persönliche Dynamik und Belastbarkeit vorausgesetzt. Es gibt Schicht- und Wochenenddienste.

Mehr Informationen zu diesem Top-Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2022/#07

Julia Bönisch baut jetzt das Geschäft bei der Stiftung Warentest um. Wie sie die Transformation durchzieht und wie ihr die Erkenntnisse aus der schwierigen Zeit als Chefredakteurin der SZ dabei helfen.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2022/#07

Julia Bönisch baut jetzt das Geschäft bei der Stiftung Warentest um. Wie sie die Transformation durchzieht und wie ihr die Erkenntnisse aus der schwierigen Zeit als Chefredakteurin der SZ dabei helfen.

Inhalt konnte nicht geladen werden.