Susan Knoll steigt in die Geschäftsführung der Tagesspiegel-Tochter publica auf

 

Die Tagesspiegel-Tochterfirma publica erhält mit Susan Knoll eine Co-Geschäftsführerin. Die Agentur bietet Geschäftskunden Kommunikations-Dienstleistungen an - bis hin zu Veranstaltungen. Mehr über Susan Knoll.

Knoll, bislang und auch weiterhin zusätzlich Verlagsleiterin Politische Kommunikation beim Tagesspiegel, wird künftig gemeinsam mit Jan Hawerkamp die publica-Geschicke verantworten. Die B2B-Tochter bietet ihren Kunden auch Print- und Digitalangebote an.

Ulrike Teschke, Geschäftsführerin des Tagesspiegels, sieht in diesem Geschäftsfeld großes Zukunftspotenzial: "Dem Tagesspiegel als Leitmedium aus der Hauptstadt wird zu Recht eine hohe Kompetenz im Bereich der B2B-Kommunikation zugeschrieben. Mit publica werden wir dieses Feld konsequent bearbeiten und um neue Dienstleistungsangebote erweitern", sagt sie.

"Als langjährige Expertin für politische Kommunikation mit besonderer Expertise in der Gesundheitspolitik und Gesundheitswirtschaft hat Susan Knoll in den vergangenen Jahren bereits höchst erfolgreich ein Angebotsportfolio für die gesundheitspolitische B2B-Kommunikation des Tagesspiegels aufgebaut. Dieses Knowhow wird sie auch bei unserer Marke publica gewinnbringend einsetzen", sagt Teschke über die neu Co-Geschäftsführerin von Jan Hawerkamp.

Hawerkamp als Kommunikations- und Marketing-Experte soll bei publica für Kommunikationslösungen im Print- und Digitalbereich verantwortlich zeichnen. Susan Knoll wird insbesondere den Bereich der Entscheiderkommunikation im Veranstaltungsbereich leiten. 

Zur Person: Susan Knoll arbeitet bereits seit 2014 auf verschiedenen Führungspositionen für den Tagesspiegel. Aktuell und auch weiterhin verantwortet sie als Verlagsleiterin Politische Kommunikation die Verlagsangebote an Politik- und Wirtschaftsentscheider, mit einem Schwerpunkt auf Gesundheitspolitik. Zuvor war sie zehn Jahre lang  Geschäftsführerin Kommunikation des Verbands der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa). Der Tagesspiegel gehört wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche zuur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2022/#07

Julia Bönisch baut jetzt das Geschäft bei der Stiftung Warentest um. Wie sie die Transformation durchzieht und wie ihr die Erkenntnisse aus der schwierigen Zeit als Chefredakteurin der SZ dabei helfen.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2022/#07

Julia Bönisch baut jetzt das Geschäft bei der Stiftung Warentest um. Wie sie die Transformation durchzieht und wie ihr die Erkenntnisse aus der schwierigen Zeit als Chefredakteurin der SZ dabei helfen.

Inhalt konnte nicht geladen werden.