Job des Tages: FTI Touristik sucht einen PR-Manager (m/w/d) in München

04.10.2022
 
 

Die FTI Touristik GmbH, der drittgrößte Reiseveranstalter in Deutschland und Europa, möchte sich kommunikativ verstärken. In München wird aktuell ein PR-Manager (m/w/d) gesucht.

Wer künftig die Stelle übernimmt, wird in einem Team die externe Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der FTI Group sowie er einzelnen Marken und Tochterunternehmen betreuen. Dabei ist man unter anderem für das Verfassen von Presseinformationen, die Planung und Organisation von Pressegesprächen und -konferenzen sowie für Pressereisen im Ausland zuständig. Auch die Krisenkommunikation gehört dazu.

Im Tagesgeschäft gilt es, journalistische Anfragen zu beantworten, Interviews mit Produktverantwortlichen und der Geschäftsführung zu vermitteln sowie zu begleiten und Medienkooperationen auf den Weg zu bringen. In allen Belangen wird man mit den weltweiten Büros und Niederlassungen in den Zielgebieten kooperieren und auch die internationalen PR-Aktivitäten unterstützen.

Bewerber müssen ein abgeschlossenes kommunikationswissenschaftliches, journalistisches oder ähnliches Hochschulstudium sowie Berufserfahrung vor allem im Bereich PR-Abteilung oder PR-Agentur, vorzugsweise aus dem Tourismus, mitbringen. Wichtig sind fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Social-Media-Bereich.

Auszeichnen sollte man sich durch strukturiertes Arbeiten, Belastbarkeit, Flexibilität und hohe Kommunikationsstärke. Fließendes Englisch in Wort und Schrift wird vorausgesetzt. Von Vorteil sind zudem Spanisch und Türkisch. Zu Reisen im Rahmen der Tätigkeiten sollte man bereit sein.

Mehr Informationen zu diesem Top-Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2022/#07

Julia Bönisch baut jetzt das Geschäft bei der Stiftung Warentest um. Wie sie die Transformation durchzieht und wie ihr die Erkenntnisse aus der schwierigen Zeit als Chefredakteurin der SZ dabei helfen.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2022/#07

Julia Bönisch baut jetzt das Geschäft bei der Stiftung Warentest um. Wie sie die Transformation durchzieht und wie ihr die Erkenntnisse aus der schwierigen Zeit als Chefredakteurin der SZ dabei helfen.

Inhalt konnte nicht geladen werden.