Cornelia Landgraf wird Geschäftsführerin der Red-Arrow-Tochter Flat White Productions

 

Mit Cornelia Landgraf erhält die Red Arrow-Produktionsfirma Flat White Productions GmbH eine neue Geschäftsführerin. Ihren Posten an der Spitze der Kölner TV-Produktion, die vor allem für ProSiebenSat.1 arbeitet, tritt sie zum 1. November an. Welche Branchenkontakte Landgraf mitbringt.

Flat White Productions entwickelt und produziert unter anderem Programme in den Bereichen Factual Entertainment, Dokumentation und Infotainment. Für Sat1.1 steht ab Anfang 2023 die neue Nachmittags-Show "Volles Haus! Sat.1 Live." an.

Zur Person: Cornelia Landgraf ist in der Fernsehlandschaft gut vernetzt. Die 43-Jährige stand zuletzt über 15 Jahre lang in Diensten der Kölner Produktionsfirma Good Times. Zuletzt war sie dort stellvertretende Geschäftsführerin.

Henrik Pabst, als Chief Content Officer der Seven.One Entertainment Group, der als Geschäftsführer der Red Arrow Studios für das Produktionsgeschäft verantwortlich ist, sagt: "Mit Cornelia Landgraf gewinnen wir eine ausgewiesene TV-Expertin mit einem feinen Gespür für neue Programmideen - und eine langjährige TV-Macherin mit Leidenschaft. Cornelia wird unserer jungen Produktionsfirma Flat White Productions wichtige Impulse geben und unser Produktionsgeschäft im Bereich Factual Entertainment und Infotainment weiter ausbauen."

Hintergrund: Die Seven.One Entertainment Group ist eine 100-Prozent-Tochter von ProSiebenSat.1 Media SE. Sie vereint alle Sendermarken der Gruppe sowie das Content-, Digital-, Distributions- und Vermarktungsgeschäft. Zugehöriger Vorstand ist Wolfgang Link.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2022/#07

Julia Bönisch baut jetzt das Geschäft bei der Stiftung Warentest um. Wie sie die Transformation durchzieht und wie ihr die Erkenntnisse aus der schwierigen Zeit als Chefredakteurin der SZ dabei helfen.

Inhalt konnte nicht geladen werden.