Kein Witz: Julia Mateus ist Chefredakteurin von Titanic

14.10.2022
 

Beim traditionsreichen Satiremagazin Titanic steht nach mehr als 40 Jahren mit durchweg männlichen Chefredakteuren erstmals eine Frau an der Spitze.

Julia Mateus, seit 2020 Redakteurin bei der Zeitschrift. Dies teilte das 1979 gegründete Blatt in Frankfurt mit. Die Dezember-Ausgabe (25. November) sei die erste mit Mateus als Chefredakteurin.

"Ich möchte alle Witze aus den Texten männlicher Autoren rausstreichen und bei mir reinschreiben, mehr Mundart, mehr Satire in einfacher Sprache und regelmäßig Parfumproben im Heft", heißt es in der Antrittsrede der 1984 geborenen Autorin.

Zur künftigen inhaltlichen Ausrichtung des Hefts sagt Mateus: "Satire darf bei mir nichts, außer nach unten treten" und "Ich distanziere mich grundsätzlich von allen Witzen meiner Vorgänger".

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2022/#07

Julia Bönisch baut jetzt das Geschäft bei der Stiftung Warentest um. Wie sie die Transformation durchzieht und wie ihr die Erkenntnisse aus der schwierigen Zeit als Chefredakteurin der SZ dabei helfen.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2022/#07

Julia Bönisch baut jetzt das Geschäft bei der Stiftung Warentest um. Wie sie die Transformation durchzieht und wie ihr die Erkenntnisse aus der schwierigen Zeit als Chefredakteurin der SZ dabei helfen.

Inhalt konnte nicht geladen werden.