Job des Tages: Unternehmensgruppe Aschendorff sucht einen Redakteur (m/w/d) als Autor in Münster

17.10.2022
 
 

Die Unternehmensgruppe Aschendorff, das führende Medienunternehmen in Münster, das unter anderem die Westfälischen Nachrichten und die Münstersche Zeitung herausgibt, stockt personell auf. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird in Münster ein Redakteur (m/w/d) als Autor gesucht.

Wer sich durch Leidenschaft für Lokal- und Regionaljournalismus angetrieben fühlt, wird auf der ausgeschriebenen Stelle eigene Artikel für die Print- und Online-Produkte des Hauses verfassen und dabei das Gespür für Themen, die die Menschen in der Region bewegen, zum Einsatz bringen. Die wichtigsten Termine und Nachrichten des Tages innerhalb des Verbreitungsgebiets hat man dabei stets im Blick.

Der zu erstellende Content muss kanalgerecht für Print und Online aufbereitet werden. Auch nach der Veröffentlichung wird man seine Entwicklung beobachten. Die Vermarktung der eigenen Inhalte in den sozialen Medien unterstützt man in Zusammenarbeit mit dem Editorenteam des Lokal-Desks.

Bewerber müssen bereits Praxiserfahrung in einer Redaktion gesammelt haben und verfügen idealerweise über ein abgeschlossenes Volontariat oder eine vergleichbare journalistische Ausbildung. Mit den gängigen journalistischen Stilformen muss man ebenso vertraut sein wie mit Content-Management-Systemen und Office-Anwendungen. Das Haus legt Wert auf ein sicheres Auftreten, ausgeprägte Kommunikations- und Kontakfähigkeiten, Fexiblität und Belastbarkeit.

Mehr Informationen zu diesem Top-Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2022/#07

Julia Bönisch baut jetzt das Geschäft bei der Stiftung Warentest um. Wie sie die Transformation durchzieht und wie ihr die Erkenntnisse aus der schwierigen Zeit als Chefredakteurin der SZ dabei helfen.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2022/#07

Julia Bönisch baut jetzt das Geschäft bei der Stiftung Warentest um. Wie sie die Transformation durchzieht und wie ihr die Erkenntnisse aus der schwierigen Zeit als Chefredakteurin der SZ dabei helfen.

Inhalt konnte nicht geladen werden.