Bis September 2023: Thomas Bilstein wird WDR-Verwaltungsdirektor

 

Bis September 2023 muss Katrin Vernau als Interims-Intendantin beim affärengeplagten RBB in Berlin aufräumen. In dieser Zeit übernimmt Thomas Bilstein an ihrer Stelle den Job als WDR-Verwaltungsdirektor.

Der WDR-Rundfunkrat hat Bilstein einstimmig gewählt, er startet am 7. November als Verwaltungsdirektor. Bilstein war Vernaus Stellvertreter und hat die Geschäfte der Verwaltungsdirektion bereits kommissarisch geleitet, seit sie nach Berlin gewechselt ist. Die Verwaltungsdirektion ist insbesondere für alle zentralen Finanz- und Personalthemen zuständig, sie bewirtschaftet Immobilien und berät bei Organisationsänderungen.

Bilstein ist seit über 30 Jahren beim WDR und hat dort verschiedene Positionen ausgeübt. Zunächst war er im Justiziariat tätig, danach Referent und später Leiter der Intendanz. Seit April 2011 ist er neben seiner Funktion als Hauptabteilungsleiter Betriebsmanagement stellvertretender Verwaltungsdirektor. Sein befristeter Vertrag als Verwaltungsdirektor läuft bis zum 14. September 2023.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.