TV-Manager Kaspar Pflüger gibt bei Amazon Prime Video nur ein kurzes Gastspiel

01.11.2022
 

Im März war Kaspar Pflüger als Country Director Prime Video Dach bei Amazon Prime Video gestartet. Jetzt hat er sich bei dem Streaming-Riesen bereits wieder verabschiedet.

Pflüger verkündet seinen Abschied auf seinem LinkedIn-Account - und schwärmt in höchsten Tönen von seiner Zeit bei Amazon:

"Goodbye Amazon. - I've had an incredibly inspiring and insightful time at Prime Video. It's been really eye-opening to discover an industry that I thought I knew so well, from a totally different perspective.

I also can't believe how quickly LPs have entered my general vocabulary. Amazon's culture really is peculiar and very impressive!! I'll take one-way and two-way door decisions with me, and customer obsession, right a lot, bias for action, and so much more.

But most importantly, although it's only been a short time, I have met so many wonderful, open-minded and curious people. Thank you, for having welcomed me so openly!!"

Wie dwdl berichtet, übernehmen Pflügers Aufgaben bei Prime Video einerseits Philip Pratt und sein Team von Amazon Studios, wenn es um den Dialog mit den Produktionsfirmen geht. Die Geschäfte von Prime Video in Deutschland führt demnach ein alter Bekannter: Christoph Schneider, der unverändert an Bord geblieben sei, als Pflüger im März als neuer Country Director benannt wurde, so dwdl.

Zur Person: Vor seinem Wechsel zu Amazon Prime Video stand Kaspar Pflüger in ProSiebenSat.1-Diensten, wo er 2015 Sat.1-Geschäftsführer wurde. Zuletzt war er für die Gruppe als Executive Vice President Content Production für nationale und internationale Produktionsvorhaben zuständig. Vor seiner Zeit in München-Unterföhring wirkte Kaspar Pflüger unter anderem für die RTL-Gruppe in Kroatien, er arbeitete zwischenzeitlich auch als persönlicher Assistent von Gerhard Zeiler.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.