Neu auf dem Parkett der Wochenzeitungen: Die wochentaz ist erschienen

14.11.2022
 

Mit der wochentaz liegt die taz ab sofort eine ganze Woche an den Kiosken und Verkaufsstellen aus und tanzt auf dem Parkett der Wochenzeitungen mit. "Das ist ein großer Schritt für das linke Medienhaus. Und das erste fertige 'Zukunftsprodukt' der taz", sagt Co-Chefredakteurin Barbara Junge. Wer alles zum Leitungsteam der wochentaz gehört.

Am Samstag, dem 12. November ist nach langer Vorbereitung die wochentaz, die neue Wochenzeitung der taz, erschienen. Bis auf Weiteres heißt das auch: Die taz bleibt Tageszeitung und erscheint weiterhin werktäglich sowohl als gedrucktes Blatt als auch digital in der taz App. Das gesamte taz-Angebot findet sich außerdem auf der Website taz.de. Die Weiterentwicklung der beiden digitalen Kanäle und die Entwicklung der wochentaz gehören zum Zukunftsprozess der taz.

Die wochentaz wird neben einem üppigen Politik-, Kultur- und Gesellschaftsteil auch mehr Utopie wagen. Der neue Teil "Zukunft" soll Lebensentwürfe in einer Gesellschaft im Umbruch beschreiben, mit Wissenschaft und mit Experimenten zu tun haben, Geistesblitze einzelner und kollektiver Prozesse abbilden. Mit der Frage im Zentrum, wie ein aufgeklärtes, freies Leben inmitten der Klimakrise aussehen kann. Die Zukunft ist Kernstück der neuen Wochenzeitung der taz.

"Wir stärken naturwissenschaftliche Perspektiven ohne unverständlich zu werden. Wir schreiben über Zukunftstechnologien, ohne technikgläubig zu sein. Wir zeigen positive Entwicklungen und bleiben trotzdem kritisch. Wir können es kaum erwarten, dass sie beginnt: die Zukunft", sagt Luise Strothmann, Teamleiterin der Zukunft und dritte Vize-Ressortleiterin der Wochentaz.

Strothmann komplettiert damit das Leitungsteam der Wochentaz: Neben Ressortleiter Paul Wrusch gehören dazu Kersten Augustin, der seit November als Vize-Ressortleiter den Politikteil der wochentaz verantwortet, und Antje Lang-Lendorff, die wie bisher schon als Vize-Ressortleiterin für den Gesellschaftsteil zuständig ist.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem kressexpress. Kostenlos unseren Newsletter abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.